Aktuell hab ich richtig gut zu tun. Es stapeln sich CDs und DVDs für Reviews, diverse Notizbuch-Firmen haben mir Testexemplare geschickt, der ein oder andere Smartphone-Test steht auch noch an, Save Vinyl und die Kategorie Mixtape wollen auch mal wieder gefüllt werden, zwischendurch Family-Life und hier und auch noch auflegen.

Es gibt viele Möglichkeiten sich zu organisieren. ToDo-Listen sind da eine gute Sache. Es tut gut, eine erledigte Aufgabe durchzustreichen. Klar, man kann elektronische Aufgaben-Tools nutzen, aber zuletzt enttäuschte mich zum Beispiel Wunderlist, da es beim synchronisieren zwischen Mac und Android stumpf eine Liste ins Nirvana geschickt hat.

Dann doch lieber Papier. Roterfaden aus Saarbrücken hat da ein feines Heft geschaffen – zu tun – Roterfaden Listen, das kann man entweder in den schicken Taschenbegleiter heften, oder eben als einzelnes Heft führen. 

Das Heft, das mich erreicht hat, misst 8 x 20 cm, also perfekt für einen A5er Taschenbegleiter – ein perfektes Format! Es gibt aber auch die A6er Variante mit 8 x 14 cm, beide Hefte haben insgesamt 40 Seiten (doppelseitig bedruckt) und sind auf 80g Recyclingpapier gedruckt (vier Seiten sind rosa, zum Beispiel für Einkaufslisten o.ä.).

Dank der Perforation an der Innenseite kann man jede „zu tun“ Liste auch entfernen, mitnehmen, abhaken, einheften, denn dafür ist der Roterfaden Taschenbegleiter ja bekannt!

Jetzt fehlt mir nur noch ein A5er Taschenbegleiter… wer mir also was gutes tun will!?

Vielen Dank an Roterfaden für die „zu tun“ Liste!

Author

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

3 Comments

  1. Eigentlich eine ganz sinnvolle Idee. Eine reine „ToDo“-Liste als Heft.
    Denn diese „Listen“ in manchen Kalendern hinten drin sind bei richtiger Benutzung ja so schnell voll. Das macht keinen Sinn.
    Ein extra kleines Heftlein gefällt mir dagegen gut.

  2. Absolut! Mit den ToDos in „normalen“ Kalendern kann ich auch nix anfangen. Wobei ich die Todos im X17 Wochenkalender Klassik auch sehr gut finde und viele nutze! Aber so ein reines Heft ist schon klasse!

  3. Das find ich eine richtig gute Idee, die auch noch gut aussieht. Besser als diese selbstgezimmerte Vokabelheft-Geschichte…

Write A Comment