Beim ersten reinhören fand ich das alles zu langweilig, es packte mich einfach nicht. Aber ich gebe Musik, die mich beim ersten mal nicht wirklich erreicht, gerne eine zweite Chance und im Fall von Alinea und ihrer Suns EP kann ich nur sagen – zum Glück! Gefühlvolle Musik, die ich problemlos im Alternative Rock mit leichten 80s-Ambitionen einsortieren würde.

Persönliche Texte kombiniert mit packenden Melodien in einer einzigartigen Melancholie und dennoch begeistern die Songs komplett. Dem einen oder anderen geben sie mit Ihren Songs garantiert halt oder helfen in einer persönlichen Situation, von Melancholie zum Glücksgefühl. Somit regen ALINEA, wie es auch der Name übersetzt bedeutet, dazu an, einen neuen Gedankengang zu beginnen oder mit alten Gefühlen einen Schlussstrich zu ziehen.

Hinter den Newcomern Alinea stecken Tristan und Jonas, beide merkten, als sie sich kennen lernten, dass sich ihre musikalischen Ansätze sowie die Inspiration und Gedankengänge perfekt ergänzen und so fanden sie auch musikalisch schnell zu ihrer unvergleichlichen Stilistik in Sachen Songwriting und Aussage. Und genau das Verstanden werden ist ihnen sehr wichtig.

ALINEA möchten der Welt sagen, dass es gut ist, Melancholie zu zeigen und auch sich missverstanden zu fühlen. Nur muss man damit auch umgehen und gegen diese Gefühle angehen, sich trauen etwas Positives daraus zu entwickeln oder auch mit sich selbst so im Reinen zu sein, dass man seine Gefühle offen nach außen trägt.

Pressemitteilung

Die Gedanken werden durch die Melodien und Harmonien verstärkt, man merkt, dass sie ihre Musik aus tiefer Leidenschaft spielen und man kann problemlos in den Songs versinken. Die Sun-EP ist ein wirklich angenehmes Stück Musik und ich bin froh, dass ich dieser EP noch mal eine zweite Chance gegeben habe.


Für Euch zum lesen gibt es noch die Track-By-Track-Commentary von Alinea:

My Cage:

Einer der ersten Songs, die wir je geschrieben haben. Er thematisiert das Gefühl, wenn man denkt, dass alles gegen einen steht und man in einem Käfig gefangen ist, der sich von innen nicht öffnen lässt. Dieses Gefühl wird durch Dämonen, die einen nachts heimsuchen, dargestellt.

Die Refrains und vor allem der Höhepunkt des Songs beschreiben den Ausbruch aus diesem Käfig.

M ( ON | OFF ) :

Dieser Song verarbeitet eine gescheiterte Liebesbeziehung. Die Wörter „on and off“ zeigen die Höhen und Tiefen dieser Beziehung, dass es nie einfach war und man am Ende realisiert, dass nichts als Erinnerungen bleiben.

Suns:

„Suns“ wurde erst während des Recording-Prozesses fertig geschrieben. Ursprünglich sollte er gar nicht mit auf die EP kommen, jedoch wurde so stark an ihn geglaubt, dass er die Single der Platte wurde.

Die Kernwörter des Songs sind „missing someone I´ve never met before“. Diese Person kann sowohl eine andere Person sein, als auch eine neue Seite in sich selbst, die man noch nicht kennengelernt hat.

1 A.M:

Es ist 1 Uhr nachts, man ist alleine in seinem Zimmer, alleine mit seinen Gedanken und man verliert sich in diesem Nichts, bis man das Gefühl hat, dass die Wände immer näher kommen und einen förmlich anschreien. Das Ende des Songs beschreibt den Ausbruch aus diesem Zimmer und die Rückkehr zur Normalität.

Sirens:

Dieser Song ist kritisch gegenüber dem, was uns tagtäglich geschieht. Beschallung von Medien, die so einnehmend sind, dass man fast nichts mehr hört.

„Truth in your face speaks lies.“ Wörter verlieren an Wert, weil jeder lügt, um sich in ein besseres Licht zu stellen, bis sie irgendwann nichts mehr bedeuten.

Aber am Ende überwiegt das Gefühl der Akzeptanz und Zufriedenheit, weil man verstanden hat und daraus lernt.

Old Known Streets:

Auch ein Song, der sehr früh in der Geschichte von ALINEA geschrieben wurde. Er wird geleitet durch das jugendliche Verlangen, wirklich verstanden zu werden und das dadurch resultierende innerliche Verkopfen und Aufkommen von Unzufriedenheit. Jedoch wird dem Hörer schnell klar, dass dieses Gefühl nicht von Dauer ist, sondern dass das lyrische Ich zwar auf alt bekannten Straßen läuft und die Versuchung groß ist, auch dort zu bleiben, er aber merkt, dass der einzige Weg nach vorne ist.

ALINEA Suns EP
Randomend Rec.
VÖ: 14.02.2019

Author

Vater, Fotograf, DJ, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Write A Comment