Eine dunkle Bar in Brooklyn, NY. Eine launische Dame bedient 3 Gestalten an der Bar, hinten in der Ecke sitzen ein paar Typen, schlürfen Whisky und reden nicht viel. Auf der kleinen Bühne spielt eine Combo den typischen souligen und psychedelischen Kram, gemischt mit etwas Rhythem & Blues, Rauch von Zigarren und Zigaretten wabert durch den Raum.

Plötzlich geht die Tür auf und ein Mann kommt rein, bestellt etwas an der Bar, geht auf die Bühne, schnappt sich das Mic, das scheinbar keiner braucht und fäng an zu rappen. So ähnlich fühlt es sich an, wenn man Sour Soul von Badbadnotgood & Ghostface Killah anhört.

In Zusammenarbeit mit dem kanadischen Jazz / Hip Hop Trio BadBadNotGood hat Wu-Tang-Member Ghostface Killah ein unfassbar gutes Album gezaubert, das sich, wie eben schon angesprochen, stark an den 60er und 70er Jahren orientiert. Hier konzentrierte man sich auf Aufnahme- und Produktionstechniken dieser Ära. Anstatt mit Samples zu arbeiten, wurde Live eingespielt und genau das hört man!

Neben Doom greifen sich auch hervorragende Künstler wie Danny Brown, Elzhi und Tree das Mic. Wenige, aber gute Gäste, dazu großartige Live-Musik und ein gut gelaunter Ghostface – so darf ein Rap-Album gerne öfter klingen!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI0NTAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iIGZyYW1lYm9yZGVyPSJubyIgc3JjPSJodHRwczovL3cuc291bmRjbG91ZC5jb20vcGxheWVyLz91cmw9aHR0cHMlM0EvL2FwaS5zb3VuZGNsb3VkLmNvbS9wbGF5bGlzdHMvODI3Mzk2NzgmYW1wO2NvbG9yPWZmNTUwMCZhbXA7YXV0b19wbGF5PWZhbHNlJmFtcDtoaWRlX3JlbGF0ZWQ9ZmFsc2UmYW1wO3Nob3dfY29tbWVudHM9dHJ1ZSZhbXA7c2hvd191c2VyPXRydWUmYW1wO3Nob3dfcmVwb3N0cz1mYWxzZSI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==
Author

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

1 Comment

Write A Comment