Ich gebe zu, früher hatte ich mit Fussball nix am Hut, erst als meine Kinder angefangen haben selber aktiv zu spielen, hat man sich etwas mehr mit dem Thema beschäftigt, weil a) die Kids oft mal was wissen wollten und b) sich die Gespräche beim Training oder bei Spielen eben oft um die Bundesliga und Co. drehten. Und irgendwie rutscht man da dann so rein.

Aber für den Film, der jetzt in die deutschen Kinos kommt, muss man nicht unbedingt ein Fussballfan sein! In „Unser Team – Nossa Chape“ geht es um den Verein Associação Chapecoense de Futebol, die in der ersten brasilianischen Liga spielen und bei einem Flugzeugabsturz am 28. November 2016 über den Bergen der kolumbianischen Stadt Medellín nahezu die gesamte Mannschaft verloren hat. Die Fussballmannschaft wurde von Trainern, Funktionären und Journalisten begleitet. Von den 77 Passagieren überlebten lediglich 3 Spieler.

Jeff und Michael Zimbalist haben über den tragischen Vorfall und dessen Folgen einen umsichtigen und sehr emotionalen Dokumentarfilm gedreht, der den Schock und die Trauer von Hinterbliebenen und Anhängern zeigt.

Es geht einem schon sehr nah, wenn Hélio Neto, der als Innenverteidiger spielte und den Absturz überlebte, bei einer Pressekonferenz über seine verstorbenen Kollegen spricht oder wenn Witwen oder Eltern über ihre Lieben in einzelnen Interviews sprechen. Immer wieder werden die Aussagen und Erzählungen der Hinterbliebenen von Archivaufnahmen begleitet.

Man sieht sie hier gemeinsam auf dem Spielfeld, es gibt viele private Bilder mit Kindern oder anderen Familienmitgliedern, alles untermalt mit schwerer Musik und verdammt ja, hier sind Tränen erlaubt, auch wenn es sich um eine Sport-Dokumentation handelt.

Neben dem Drama wurde aber auch eine Aufgabe bewältigt, die schwieriger nicht hätte sein können: Wie kann es für den Verein, der eben noch der ganze Stolz einer Region war, nach dieser Katastrophe weitergehen?

Innerhalb kurzer Zeit wurde eine komplett neue Truppe für die kommende Saison aus dem Boden gestampft, die – um das Fortbestehen zu sichern – umgehend wieder sportliche Erfolge erspielen muss. Aber auch die Führungsebene musste komplett neu entstehen und alle mussten merken, dass dieses schreckliche Ereignis ein Stück weit nach hinten rücken muss, damit der Verein sich erholen und ganz von vorne beginnen konnte.

Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTE3MCIgaGVpZ2h0PSI2NTgiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvU0hDdGJOWlEza1k/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Der Film läuft seit dem 28. März im Kino und ich lege Euch diese sehr emotionale Sport-Dokumentation wirklich ans Herz, auch wenn Ihr nichts mit Fussball am Hut habt.

Das ganze sind sehr bewegende 101 Minuten!

Land / Jahr: USA/Brasilien / 2018
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 101 Minuten
Kinostart: 28.03.2019
Regie: Jeff und Michael Zimbalist
Co-Regie: Julian Duque
Mit: Alan Ruschel, Hélio Neto, Jackson Follmann, Lionel Messi u.v.m.
Facebook: facebook.com/unserteam.derfilm


Author

Vater, Fotograf, DJ, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Write A Comment