Es wird mal wieder Zeit für ein Hörspiel für die Kleineren, es geht um spannende Rätsel in Neu-Kreiselstadt. Die Fuchsbande, das sind drei Kinder und ein Fuchs. Niklas ist sechs und der älteste der drei. Nele ist fünf, kann schon ein bisschen schreiben und sehr gut malen und Till ist vier Jahre alt und ein sehr guter Beobachter. Sie gehen in denselben Kindergarten und sind unzertrennliche Freunde.

Bei ihren Abenteuern werden sie fast immer von der zahmen Füchsin Fritzi begleitet, die manchmal auch den entscheidenen Hinweis zur Lösung eines Falls gibt. Das Spielhaus im Hof ist die Zentrale und alle ihre Beobachtungen sowie Entdeckungen halten die 3 in ihrem Fuchsbuch fest.

Fall 11: Die seltsame Schatzkarte
Niklas, Nele und Till finden im Park etwas interessantes und daraufhin entdecken sie eine seltsame Zeichnung. Ist das eine Schatzkarte? Und wer hat die gezeichnet? Gibt es einen echten Schatz? Neugierig beginnen sie mit der Suche…

Fall 12: Das eintönige Mittagessen
Die Kindergartenkinder haben einen Bärenhunger. Aber wie sieht denn das Essen heute aus? So etwas haben die Kinder noch nie gesehen. Was da nicht stimmt und wer das verzapft hat, wird die Fuchsbande natürlich ermitteln!

Unser jüngster fand die Hörspiel-CD ganz gut, man merkt aber, dass er mittlerweile schon etwas zu Alt dafür ist. Aber dennoch liebt er es, leichte und einfache Geschichten zum Einschlafen zu hören und ich kann mir gut Vorstellen, das die jüngeren Kids zwischen 4 und 7 Jahren Die Fuchsbande sehr, sehr gut finden werden.

Hörspiel-Fakten:
Label: EUROPA
Genre: Abenteuer, Wissen
Kategorie: Hörspiel
Altersempfehlung: ab 3 Jahren
Folge: 6
Erscheinungsdatum: 02.02.2018

Author

Vater, Fotograf, DJ, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen.

Write A Comment