/

Reingelesen: 199 Fragen an mich selbst von Michael „Curse“ Kurth

1272 mal gelesen
2 Min. Lesezeit
199 Fragen an dich selbst

„Stell Dir vor, Du wachst auf“ hat mir, zurückblickend, persönlich sehr geholfen, bzw. tut es das noch immer und wenn man sich mal ein bisschen mehr mit sich selbst beschäftigt, stellt man sich die ein oder andere Frage, hat man sich in einer ganz bestimmten Situation richtig verhalten, ist das jetzt die richtige Entscheidung, wie gehe ich mit anderen mir und anderen Menschen um… Und genau hier kommt das neue Buch 199 Fragen an mich selbst von Michael „Curse“ Kurth ins Spiel.

Fragen sind die besseren Antworten! Gute Fragen können uns die Augen öffnen, unsere Perspektive erweitern und zu unerwarteten Einsichten führen…

(199 Fragen – Klappentext Auszug)

199 Fragen an dich selbst!

Michael Kurth stellt Fragen zusammen, die helfen, zum Kern der eigenen Wünsche vorzudringen. Es geht um Selbstfindung, Problemlösung, Beruf, Geld und Partnerschaft. „Wenn eine fremde Person dein Handy finden würde und Zugriff auf alle Inhalte hätte: Mit welchen drei Sätzen würde ihr Aufsatz beginnen?“ Kniffelige Frage? Eigentlich nicht. „Was steht zwischen dir und der Freizeit?“ oder „Was ist wichtiger als dein Ziel“ gehen da schon tiefer. Humorvoll und einfühlsam leitet Michael Kurth die einzelnen Themengebiete ein und verknüpft das ganze mit seiner Erfahrung als Coach und persönlichen Geschichten.

Glücklich sein ist nicht die Abwesenheit von Problemen, sondern die Fähigkeit, mit ihnen umzugehen.

Charles De Montesquieu

Dieses Buch ist ein Journal zur Selbsterkundung. 199 gute Fragen bringen einen zum Nachdenken und laden ein, direkt im Buch seine eigenen Antworten niederzuschreiben. Fragen, die sich jeder bestimmt schon mal gestellt und direkt wieder verworfen hat, weil sie als nicht wichtig oder „das geht sowieso nicht“ abgetan werden.

Was würdest Du konkret brauchen, um deinen jetzigen Job hinwerfen zu können und mit etwas neu zu starten? Natürlich geht beim Thema Job um Geld, Wissen, Kontakte, Rückhalt und Unterstützung, aber auch um Mut und die Lust auf Veränderung.

199 Fragen an dich selbst – wer dies Buch in die Hand nimmt, der ist auf jeden Fall schon mal soweit, sich selber zu hinterfragen und sich voll und ganz mit sich selber zu beschäftigen und ich kann mir gut vorstellen, auch bereit, sein Leben, oder zumindest das ein oder andere in diesem zu ändern oder zu optimieren.

199 Fragen an dich selbst

Mir hat es viel Freude gemacht, dieses Buch zu lesen (bzw. noch zu lesen) und die Fragen zu beantworten und mich mit mir zu beschäftigen. Es ist ein Buch, das man einfach immer in der Tasche haben sollte, denn die ein oder andere Frage benötigt viel Zeit und wenn man in einer bestimmten Situation plötzlich eine Eingebung und vielleicht auch die richtige Antwort hat, sollte das Buch griffbereit sein, damit man sie gleich aufschreiben kann. Und ganz wichtig:

Seid ehrliche zu Euch selber!

Arbeitet mit diesem Buch, beobachtet Euch selber, was fällt Euch leicht aufzuschreiben, was eher schwer, überdenkt Eure Antworten, streicht vorangegangenes eventuell wieder durch oder formuliert neu und vergleicht zwei Antworten, vielleicht ergeben sich aufgrund der Antworten neue, eigene Fragen. Es sind deine Fragen, deine Antworten, dieses Buch ist DEIN Buch!


Michael „Curse“ Kurth
Geboren 1978 gilt er als ein Wegbereiter der deutschen Rapmusik und ist zudem ausgebildeter systemischer Coach, Buddhist und Lehrer für Meditation. Sein Podcast „Meditation, Coaching & Life“ erreicht wöchentlich Zehntausende Menschen (ich bin selber ein begeisterter Hörer). Inzwischen ist er ein gefragter Speaker zu den Themen Selbsterfahrung, Achtsamkeit und persönliches Wachstum.

Sein vorangegangenes Buch „Stell dir vor, du wachst auf“ (2018) stand auf der Bestsellerliste und ich kann Euch dieses Buch nur ans Herz legen. Wie gesagt, mir hat es in vielen Situationen sehr gut geholfen.

199 Fragen an dich selbst
Herausgeber:‎ Rowohlt Taschenbuch; 3. Edition (14. Dezember 2021)
Sprache:‎ Deutsch
Taschenbuch:‎ 208 Seiten
ISBN-10:‎ 3499002418
ISBN-13:‎ 978-3499002410

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.