Reingeschaut: Fisherman's Friends – Vom Kutter in die Charts

/
85 mal gelesen
4 Minuten Lesezeit
Fischermans Frind - Reingeschaut - ZoomLab.de
Fischermans Frind - Reingeschaut - ZoomLab.de

Die schönsten Geschichten schreibt immer noch das Leben. Die Geschichte der Fisherman’s Frinds ist so eine Geschichte. Was mit einem Scherz unter Label-Kollegen beginnt, entwickelt sich zu einer tollen Geschichte, denn Danny bemerkt nicht, dass es sich um einen Scherz handelt und glaubt fest an die Fischer aus Port Isaac.

Worum geht es genau?

Das Junggesellen-Wochenende im idyllischen Cornwall ist ein Reinfall: absolut nichts los hier. Musikmanager Danny (Daniel Mays) und seine Kollegen aus London fallen in dem beschaulichen Fischerdorf Port Isaac peinlich auf – erst recht, als die ach so coolen Großstädter beim Stand-up-Paddling aus dem Meer gezogen werden müssen. Die freiwilligen Seenotretter um Fischer Jim (James Purefoy) sehen Danny und seine Jungs überraschend schnell wieder: Die kauzigen Seemänner treten als Chor Fisherman’s Friends am Hafen auf und schmettern Shantys.

Prompt wird Danny beauftragt, die Hobbysänger unter Vertrag zu nehmen. Dummerweise ist ihm nicht klar, dass seine neue Mission bloß ein Scherz ist. Und so quartiert sich Danny im Bed and Breakfast von Jims attraktiver Tochter Alwyn (Tuppence Middleton) ein und heftet sich an die Gummistiefel der Fishermen. Das Werben um die 10 kornischen Fischer wird zu einem Kampf um den Respekt der Männer, die Familie, Freundschaft und die Gemeinschaft über Ruhm und Reichtum stellen. Während Danny immer tiefer in die traditionelle Lebensweise der Fischerfreunde gezogen wird, stellt sich ihm die Frage, was Erfolg im Leben wirklich bedeutet.

Das Ergebnis ist ein wirklich schöner, entspannter Film über Vertrauen, Glauben, Hoffen und natürlich Liebe. Man kann sich das ganze sehr gut ansehen, denn neben der witzigen und interessanten Story gibts auch sehr angenehme Bilder zu sehen.

History

Wenn man bedenkt, dass diese Geschichte sich so, oder so ähnlich tatsächlich zugetragen hat, kann man den Film aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachten.

Denn der zehnköpfige Shanty-Chor The Fisherman’s Friends aus dem kleinen Städtchen Port Isaac an der Küste Cornwalls war bis zum Jahr 2010 tatsächlich nur den Einheimischen ein Begriff. Raue Fischer sowie Mitarbeiter der Küstenwache, die gern mal Seemanslieder singen, sind nicht unbedingt Massenkompatibel.

Rupert Christie, der unter anderem mit U2 und Coldplay arbeitete, sah das anders. Im Urlaub hörte er zufällig den Chor und nahm den Chor für eine Million britische Pfund unter Vertrag. Das Debüt „Port Isaacs Fisherman’s Friends“ stieg auf Platz 9 der britischen Album-Charts ein und wurde mit über 150.000 verkauften Einheiten zu dem erfolgreichsten Folk-Album aller Zeiten.

Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iRklTSEVSTUFOJiMwMzk7UyBGUklFTkRTIFRyYWlsZXIgR2VybWFuIERldXRzY2ggKDIwMTkpIEV4a2x1c2l2IiB3aWR0aD0iMTE3MCIgaGVpZ2h0PSI2NTgiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvZU5BeFlfX1lZM2s/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Eine absolut gelungene Feel-Good Kommödie über Zusammenhalt, Freundschaft und dem Mut, mal etwas neues anzufangen. Klare Empfehlung! Die schönen Aufnahmen vom Meer und die Möven-Rufe sind ein bisschen wie Urlaub.

Bluray-Fakten:

Darsteller: Daniel Mays, James Purefoy, David Hayman, Dave Johns, Tuppence Middleton
Regisseur(e): Chris Foggin
Format: Breitbild
Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
Region: Region B/2
Bildseitenformat: 2.39:1
Anzahl Disks: 1
FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Studio: Splendid Film/WVG
Erscheinungstermin: 13. Dezember 2019
Produktionsjahr: 2019
Spieldauer: 112 Minuten

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Aktuelles aus der Kategorie Entertainment