Nach dem Urlaub die Fotos sortieren, bei mir dauert das ja immer Tage! Liegt wahrscheinlich auch daran, das ich immer mit über 1000 Fotos nach Hause komme und gerne ein Objekt gleich 5 mal aus unterschiedlichen Perspektiven abgeschossen habe.

Anschließend dann alles wieder auf einen Stick ziehen, zum Fotohändler oder Drogerie-Markt rennen, das nervt. Aber hey, dazu gibts doch Online Foto-Services – vor kurzem habe ich mal den von Snapfish getestet. Fotos bequem von zu Hause aus hochladen ist halt wesentlich angenehmer!

Wichtige Fotos sollte man sich eh immer ausdrucken lassen, das ist schließlich sicherer als jede Festplatte oder Onlinespeicher. Wer hat nicht schon mal ein Foto von der Ur-Ur-Oma gesehen, das bestimmt schon über 100 Jahre alt ist. Glaubt Ihr, das unsere Ur-Enkel in 120 Jahren noch einen Rechner haben, wo sie unsere olle externe Festplatte anschließen können? Oder vielleicht noch den Zugang zum Clound-Service von Ur-Ur-Opa haben (?) – den es natürlich noch gibt, klar!

Ich habe mich also einfach mal bei Snapfish angemeldet und ein Pocket-Fotobuch gewählt. Vorteil? Es ist vom erstellen her genau so einfach wie das eigentliche Fotos hochzuladen und man nimmt zu Freunden und Eltern nicht einen Stapel (abgegriffener) Fotos mit, sondern ein schickes Buch das ich a) selber gemacht habt und b) in jede Tasche passt!

Die Gestaltungsmöglichkeiten sind gewaltig, aber auch Menschen, die sich um das Thema „Gestaltung der Seiten mit diversen Hintergründen, Fotopositionen und so weiter“ keinen Kopf machen wollen, können sich das Buch mit Ihren Fotos einfach automatisch füllen lassen.

Das Ergebnis kann man sich dann im Vorfeld online ansehen, kann ggf. Fotos austauschen, die Position verändern, einen Text hinzufügen und oder oder… Es gibt nichts, was es da nicht gibt. Ein Panorama über 2 Seiten ziehen? Geht auch!

Das ganze kommt als gebundenes Buch auf dem Postweg (sehr schnell) zu Dir nach Hause. Das Papier ist hochwertig und gehalten wird es durch eine qualitativ hochwertige Spezialbindung.

Ihr wollt das ganze auch mal testen? Aktuell gibt es eine Sommer Foto Flat bei Snapfish. Monatlich bekommt Ihr 50 Fotos gratis. Das Angebot gilt nur für Neukunden, die sich über diesen Link hier registrieren!

Also, Fotos bestellen und die eigene Kollage an die Wand, oder in den Duschvorhang. Sieht halt besser aus, als jeder Ikea-Duschvorhang. Oder unterschiedliche Rahmen und alle zu einem großen Gesamtkunstwerk an die Wand nageln. Lasst mal Eure Gedanken spielen… Was soll man sonst bei Regen am Wochenende machen?

Mein Fazit? Ich bin mit Snapfish wirklich zufrieden. Die Fotos haben eine tolle Qualität, das Hochladen der Dateien geht flott (liegt natürlich immer auch an euerer Datenverbindung), die Lieferung erfolgt äusserst schnell und wenn man noch mal das Buch bestellen will, weil Omma Erna das Buch so schön fand und Du ihr eine Freude machen willst – das geht – das ganze ist nämlich in deinem Profil gespeichert!

www.snapfish.de

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Author

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

4 Comments

  1. Das Fotobuch sieht richtig gut aus. Vor allem die Bindung macht nen spannenden Eindruck. Mir gefällt auch, dass man scheinbar randlos drücken lassen kann. Das geht nicht bei jedem Fotobuch-Anbieter.
    Werde ich sicher mal austesten.
    Danke für den Tipp!

  2. Randlos drucken geht genau so, wie auch über 2 Seiten drucken (Panorama) – richtig gut!

  3. Kai Küken

    Hallo Markus,
    schöner Artikel über das Fotobuch, sieht sehr schön aus.
    Wieviele Seiten hast du dir denn bestellt. Das sieht so schön dick aus.

    LG Kai

Write A Comment