Ich muss ganz ehrlich sein, ich kann mit der Musik von Nura nicht wirklich etwas anfangen, egal ob es sich um die Berliner Fun-PopPunk-Band The toten Crackhuren im Kofferraum (The T.C.H.I.K.), um das Duo SXTN oder um sie als Solokünstlerin geht. Packt mich einfach nicht. Aber Biografien und Bücher von Künstlern_innen, in dem sie über Ihr Leben schreiben, finde ich spannend. So eben auch das Buch Weisst Du, was ich meine? von Nura Habib Omer.

In diesem Buch erzählt sie die Geschichte von der Flucht als dreijähriges Mädchen aus Kuwait nach Deutschland und dem Leben mit der fünfköpfigen Familie im Flüchtlingsheim. Natürlich geht es auch um ihre muslimische Erziehung, dem Bruch mit der Mutter und dem Aufwachsen im Kinderheim. Es geht um ihr Engagement für die LGBT-Bewegung und selbstverständlich auch um ihre ersten Schritte als Sängerin in einem Chor bis hin zur Karriere als Rapperin.

Der Weg der Anfang 30-jährigen war nicht immer einfach und von Depressionen, Rückschlägen und Rassismus geprägt. Regelmäßig bekam sie zu hören, dass sie dieses oder jenes nicht darf, schon gar nicht als muslimisches Mädchen. Aber sie hat sich durchgekämpft und ist heute für viele junge Menschen ein Vorbild. Mit recht!

Eigentlich gab es nichts, vor dem ich mich fürchtete. Außer der Angst aus Deutschland wegzumüssen.

Nura

Gemeinsam mit dem Autoren Jan Wehn erzählt sie auf knapp 200 Seiten unaufgeregt und ohne literarische Ambition über einzelne Lebensstationen und Situationen, es geht um Flucht, ihre Familie, den Islam und um Toleranz, um Träume und Freiheit. Sie erzählt ehrlich und direkt, eben so, wie man sie auch kennt.

Nura hat mit Weisst Du, was ich meine? ein sehr persönliches, inspirierendes und wichtiges Buch veröffentlicht, dass sich wirklich lohnt zu lesen – völlig egal, ob man die Musik von Nura mag oder nicht. Denn hier geht es nicht nur um Musik, hier geht es um sehr viel mehr!

ISBN-10 : 3864931398
ISBN-13 : 978-3864931390
Größe und/oder Gewicht : 13.5 x 3 x 20.5 cm
Herausgeber : Ullstein Paperback; 2. Auflage (3. August 2020)
Sprache: : Deutsch

Author

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Write A Comment