/

Reingeschaut: A Quiet Place 2

"Stille war erst der Anfang"

257 mal gelesen
3 Min. Lesezeit
A Quiet Place 2

Ruhe. Absolute Ruhe. Schon das kleinste, von Dir erzeugte Geräusch könnte das Letzte sein, was man von Dir hört. In A Quiet Place 2 geht es, wie auch schon beim ersten Teil, um äußerst geräuschempfindliche Aliens, allerdings legt Teil 2 hier meiner Meinung nach noch eine große Schippe oben drauf.

Gekonnt inszeniert, eine großartige schauspielerische Leistung von allen Darstellern, ein konstant hohes Niveau und die Aliens sind noch ein großes Stück besser animiert – so sollte ein zweiter Teil aussehen! Es gibt ein paar mehr Menschen und es wird auch etwas mehr geredet, dennoch zählen wieder mal gerade die stillen Szenen zu den Stärken von A Quiet Place 2.

Worum geht es in A Quiet Place 2?

Die tödliche Gefahr durch die ebenso grausamen wie geräuschempfindlichen Kreaturen ist noch immer allgegenwärtig. Jeder noch so kleine Laut könnte ihr letzter sein. Evelyn (Emily Blunt) ist mit ihren Kindern Regan (Millicent Simmonds), Marcus (Noah Jupe) und dem Baby nun auf sich allein gestellt. Weiterhin muss die Familie ihren Alltag in absoluter Stille bestreiten. Als sie gezwungen sind, sich auf den Weg in das Unbekannte aufzumachen, merken sie schnell, dass hinter jeder Abzweigung weitere Gefahren lauern. Eine lautlose Jagd beginnt …

Wie schon erwähnt, ein absolut gelungener Film, der aufgrund seiner oftmals absoluten Ruhe und den entsprechenden Situationen für diverse Erschrecker sorgt! Absolute Spannung, vom Anfang bis zum Schluss und ich rede hier nicht von popeligen Jump Scares, sondern von wirklich Spannung.

Wieder mal ein Film, den man sich am besten mit Kopfhörern ansieht – um eben mitten drin zu sein! Bei diesem Film liegt die Kraft in der Stille. Richtig, richtig gut!

A Quiet Place 2 Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iQSBRVUlFVCBQTEFDRSAyIHwgT2ZmaXppZWxsZXIgVHJhaWxlciB8IFBhcmFtb3VudCBFbnRlcnRhaW5tZW50IERBQ0giIHdpZHRoPSIxMTcwIiBoZWlnaHQ9IjY1OCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9CMEFfSkhyeE9ZWT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Der erste Teil von A Quiet Place war im Jahr 2018 ein Überraschungserfolg und der zweite Teil hat ein wenig auf sich warten lassen, wurde immer wieder verschoben, aber seit dem 07. September ist A Quiet Place 2 als Download zum Kauf erhältlich und am 30. September folgt dann der physische Release als SteelBook, 4K Ultra HD, Blu-Ray, DVD sowie als Video on Demand. Zusätzlich gibt es den Film digital und physisch als 2-Movie Collection.

Klare Empfehlung von mir!

A Quiet Place 2 DVD Fakten:

  • Seitenverhältnis: ‎ 2.39:1
  • Alterseinstufung: ‎ Freigegeben ab 16 Jahren
  • Medienformat: ‎ Dolby, PAL, Breitbild
  • Laufzeit: ‏1 Stunde und 33 Minuten
  • Erscheinungstermin: ‎ 30. September 2021
  • Darsteller: ‎ Emily Blunt, Millicent Simmonds, Noah Jupe, Cillian Murphy, Djimon Hounsou
  • Regie: John Krasinski
  • Untertitel: ‎ Deutsch, Englisch, Türkisch
  • Sprache: ‎ Deutsch (DD 5.1 Surround), Türkisch (DD 5.1 Surround), Englisch (DD 5.1 Surround)
  • Studio: ‎ Paramount Pictures (Universal Pictures)

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.