27. Mai 2020
Suchen
Reingeschaut: Cats – Ein schnurriges Abenteuer

Reingeschaut: Cats – Ein schnurriges Abenteuer

Hier mal wieder was für die Kids und ganz ehrlich, der erste Gedanke ging schon stark in Richtung „zuckersüße Katzengeschichte seichter Story und wenig Spannung, was durch den Untertitel „Ein schnurriges Abenteuer“ noch unterstrichen wurde. Am Ende ist es definitiv mehr, was der dicke Kater, der nach seinem ersten Ausflug als junge Katze eigentlich nie wieder das Haus verlassen wollte, mit seinem abenteuerlustigen Kind und dem vorlauten sowie dezent nervigen Papagei so alles erleben…


Worum geht es?

Seit einer ganzen Weile lebt Kater Blanket mit seinem Sohn Cape in einer städtischen Hochhauswohnung. Als er seinem Sprössling vom legendären Katzenparadies „Peachtopia“ erzählt, ist Capes Interesse direkt geweckt! Neugierig auf die Außenwelt, beschließt der Kleine sein Zuhause zu verlassen und sich auf eine abenteuerliche Suche zu begeben. Auch seinem schwerfälligen Vater steht ein großes Abenteuer bevor. Um seinen Sohn wiederzufinden, muss Blanket sein geliebtes Heim verlassen und sich seiner Vergangenheit stellen. Gemeinsam mit dem Papageienweibchen Ara macht er sich auf den Weg. Eine spannende Reise beginnt!


Der Animationsfilm wurde beim Beijing Student Film Festival als „Best Animated Feature“ ausgezeichnet und Regisseur Gary Wang liefert hier wirklich ein angenehm animiertes Abenteuer für die ganze Familie ab.

Denn während Cape sich auf die Suche nach dem sagenumwobenen Katzenmekka Peachtopia macht und immer tiefer in ein Abenteuer abrutscht, müssen Vater Blanket und der gelb-blaue Papagei Ara losziehen, um Cape zu retten. Es geht ums Neugierig bleiben, Entdecken und vor allem Mutig sein.

Man darf sich vom Titel nicht täuschen lassen, auch wenn die Ästhetik des Films komplett auf Niedlichkeit angelegt ist, so ist es wirklich ein gelungener Film mit einer angenehmen Geschichte, die hier und da sogar ein bisschen Spannend ist. Eben etwas für die ganze Familie.

Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iQ0FUUyAtIEVpbiBzY2hudXJyaWdlcyBBYmVudGV1ZXIiIHdpZHRoPSI3MzYiIGhlaWdodD0iNDE0IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1ZmR1NwR2R2SDBvP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

DVD-Fakten:

Regisseur(e): Gary Wang
Format: Dolby, PAL, Breitbild
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 – 2.40:1
Anzahl Disks: 1
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
Studio: EuroVideo Medien GmbH
Erscheinungstermin: 12. März 2020
Produktionsjahr: 2018
Spieldauer: 91 Minuten

Geschrieben von
Markus
Meinung dazu

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.