Reingeschaut: Titan – Evolve or Die

Egal ob der Mensch durch einen Unfall ein Körperteil verliert oder vielleicht sogar von Geburt an körperlich beeinträchtigt ist, Prothesen sind die üblichste Form, diese „Nachteile“ auszugleichen. Was aber, wenn der gesamte Körper nicht mehr ausreicht, um zum Beispiel generell zu überleben? Gäbe es die Möglichkeit, frei von moralischen oder wirtschaftlichen Grenzen den menschlichen Körper zu verändern?

Dieses Szenario wird in dem SciFi-Drama Titan nachgespielt. Um das Überleben einer Spezies auf einem neuen Planeten zu ermöglichen, werden durch zahlreiche Injektionen und Veränderungen des genetischen Materials eine neue Form des Menschen geschaffen, die auf dem Titan, dem größten Mond des Saturns überleben sollen. Dass dies jedoch auch schreckliche Risiken birgt, wird im Science-Fiction-Drama TITAN nun eindrucksvoll dargestellt.

Worum geht es:

In einer nahen Zukunft steht die Erde kurz davor, für die Menschen unbewohnbar zu werden. Mit Titan, dem größten Mond des Saturns, scheinen Forscher eine alternative Heimat für die Menschheit gefunden zu haben. Der ehemalige Air Force-Pilot Rick Janssen (Sam Worthington) wird für ein geheimes Gen-Projekt ausgewählt, das ihn zu einem Übermenschen transformieren soll, um die rauen Bedingungen auf dem neuen Planeten überleben zu können. Doch bald zeigen sich gefährliche Nebenwirkungen, die ihn selbst, seine Frau Abigail (Taylor Schilling) und ihren Sohn in Gefahr bringen…

Auch wenn es sich bei diesem Szenario noch um reine Fiktion handelt, kann der Mensch in der Realität bereits tatsächlich auf einige beachtliche Erfolge zurückblicken. Diese Versuche, den Lauf der Evolution zu beschleunigen, sind teils genial, teils kurios, definitiv aber faszinierend und eine Erwähnung wert. Auch wenn diese Art von Body Modification durch eine Gentherapie schon recht verrückt klingt, ist es zumindest auf Filmlänge äußerst gelungen dargestellt.

Der Film ist durchweg gut und aufgrund der Tiefschläge im Rahmen des Projektes bleibt dieser Film auch spannend und dennoch ist der Film sehr ruhig, manchmal sogar fast zu ruhig – es ist halt ein Drama und kein großartiger Actionreißer! Unterm Strich hat er mich auf jeden Fall überzeugt, Titan ist ein gelungenes SciFi-Drama, dass einen kritischen Blick auf Genmanipulation wirft.

Lediglich der Schluss ist etwas verwirrend, ich will nicht spoilern, aber am Ende wird es in meinen Augen tatsächlich etwas unsinnig und nicht stimmig, das hätte man wirklich anders lösen sollen… Oder es ist bereits ein zweiter Teil angedacht.

Trailer:

Um den Inhalt von YouTube nachzuladen, klickt bitte unten auf den Button, danach könnten Daten an YouTube übermittelt werden.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL2NYVlpNYTdZWndBIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

BlueRay-Fakten:

Darsteller: Sam Worthington, Taylor Schilling, Tom Wilkinson
Regisseur(e): Lennart Ruff
Format: Widescreen
Region: Region B/2
Bildseitenformat: 16:9 – 2.40:1
Anzahl Disks: 1
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Studio: EuroVideo Medien GmbH
Erscheinungstermin: 9. Mai 2018
Produktionsjahr: 2017
Spieldauer: 97 Minuten

Vater, Fotograf, DJ, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen.

Cookie-Einstellung

Bitte trefft eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Deiner Auswahl findet Ihr unter Hilfe.
Ihr könnt die Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Bitte triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müsst Ihr eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhaltet Ihr eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Ihr könnt die Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück