Die Firma Sun-Sniper war so nett und hat mir einen Kameragurt zugeschickt, damit ich die Olympus OMD E-M5, die ich ja auch grad teste, gut und sicher transportieren kann. Und was soll ich sagen, dieser Gurt ist nahezu perfekt und sieht zudem noch gut aus. Touristen-mäßig die Kamera wie einen von Schulkindern gehassten Brustbeutel tragen, das will doch kaum einer.

Ein paar Infos

Mit dem Sun-Sniper kann man die Kamera wie ein Messenger-Bag transportieren, somit baumelt sie einem nicht ständig vor der Brust rum und sie ist dennoch sofort einsetzbar, was in vielen Situationen sehr wichtig ist. Der Gurt wird einfach in das, für Stative vorgesehene Gewinde eingedreht, fertig.

So kann man die Kamera bequem tragen und sie ist, wie gesagt, sehr schnell einsetzbar, da man sie nicht erst aus der Tasche kramen muss. Der eingearbeitete Stahldraht im Gurt schützt zudem vor Langfingern, eine gute Idee, da die Kamera ja beim „einfachen“ Transport an der Hüfte oder am Rücken baumelt und ein Dieb mit einem Cutter leichtes Spiel hätte. Klar, er kann die Kamera am Gewinde abdrehen, aber das, denke ich, merkt man!

Ansonsten?

  • ZICK-ZACK Stossdämpfer
  • Das reibungslose Kugellager garantiert ungehindertes Drehen der Kamera
  • Garantiert drastisch reduziertes Pendeln
  • CUTTER CRASHER – Der Gurt ist versichert*
  • Mit SHOCK ABSORBER zur Rückenentlastung[/white_box]

So, Testen!

Soweit ein paar Infos, das Wetter ist gut, ich muss raus! Gurt auspacken, das viele Werbematerial und 2 DVDs erstmal beiseite legen und den Gurt ansehen. Gut verarbeitet, die Schraube fürs Stativ-Gewinde ist mit einem Kugellager ausgestattet, damit man die Kamera am Gurt problemlos handhaben kann. Das Befestigen geht problemlos, das kleine Gummi zieht sich gut mit fest, den Gurt umlegen und… fühlt sich gut an.

Draußen merkt man dann gleich, so trägt sich die Kamera wesentlich besser als vor der Brust und wenn man etwas sieht, Kamera packen (sie hängt auf Hüfthöhe), nach vorne ziehen und das Foto machen. Der Gurt ist lang genug, man muss Ihn nicht ablegen.

Das dicke Schulterpolster sitzt angenehm auf der Schulter und man trägt die (aktuell) über 700 Gramm schwere (oder leichte) Kamera auch problemlos mehrere Stunden durch die Stadt. Gut, an Regen denken wir einfach mal nicht, weil dann sollte die Kamera natürlich in die Tasche wandern (wobei die OMD ja Spritzwasser geschützt ist).

Fazit?

Der Preis von knapp 70 Euro ist für Kamerazubehör zwar etwas teuer, aber tatsächlich jeden Cent wert. Hergestellt aus robustem „Ballistic Nylon“ oder hochwertigem Leder (beim The Pro Leather)  ist der Sun-Sniper auf jeden fall sehr langlebig. Und wer schon mal ein paar Stunden eine schwere Kamera um den Hals getragen hat, der wird wissen, das es sehr auf den Nacken / Rücken gehen kann. Dies Problem hat sich mit dem Sun-Sniper auf jeden Fall erledigt! Wer mit seiner Kamera viel unterwegs ist, für den lohnt sich die Anschaffung auf jeden Fall!

Weblink: http://www.sun-sniper.com/de/

Vielen Dank an die Firma Sun-Sniper – ich bin begeistert!

Author

Vater, Fotograf, DJ, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

6 Comments

  1. Geiles Teil. Könnte ich mir glatt überlegen, ob ich mir das mal bestelle. Wenn ich eh eine neue Spiegelreflex oder ne Systemkamera kaufe, machen die 70 Euro den Braten auch nicht mehr fett!

  2. Also ich hätte ja Angst, das diese Schraube im Stativ-Gewinde losgeht und mir die teure Kamera herunter fällt. Dann doch lieber um den Hals hängen.

  3. Also die Schraube sitzt tatsächlich bombensicher! Klar, man fühlt immer mal wieder, aber ich musste sie noch nicht nachziehen. Ich habe bei den normalen Gurten genau so viel Angst, das sich die kleinen Bänder lösen. Dann gibt es nur eins, man muss die Kamera am besten in der Tasche lassen!

  4. Markus Rödder

    Danke für Dein Feedback, Deinen Bericht werde ich mir morgen mal durchlesen.

    Das Schulterpolster verrutscht auch bei der Nylon-Variante ständig, was schon nervig ist, aber zum einfachen Transport ist es einfach ein wunderbares Ding.

Write A Comment