Erstklassig schreiben, mit der Kaweco Premium Nib

950 mal gelesen
2 Min. Lesezeit
Kaweco Nib

Ich bin ein bekanntlich ein großer Fan von Kaweco, meinen Brass-Füller Sport von Kaweco nutze ich mindestens genau so gerne und oft (quasi täglich), wie den Kaweco Steel. Beide Füller wurden jetzt mit der neuen Pemium-Nib von Kaweco ausgestattet, farblich also perfekt abgestimmt.

Was soll ich sagen – diese wundervolle Gravur fällt sofort ins Auge und wer seinen Focus eher auf Schreibkomfort und nicht auf das Material Gold legt, der kann mit diesen Premium Stahlfedern in den einzigartigen Genuss einer Goldfeder kommen.

Neben der sonnenförmigen Gravur bietet das größere Iridiumkorn ein erstklassiges Schreibverhalten. Die vergoldete Feder gleitet dank der von Hand veredelten Innenkantenverrundung tatsächlich butterweich über das Papier. Die Art dieser Herstellung und die dazugehörige Schreibqualität lässt diese Premiumfedern tatsächlich mit den Goldfedern von Kaweco vergleichen, die ich auf einer Messe auch schon mal testen konnte.

Die Federn gibt es in den Größen EF bis BB und sie lassen sich dank dem Gewinde problemlos in die Sport-Füller und alle anderen Kaweco-Füller mit entsprechendem Schraubgewinde einsetzen, die aus dem mittleren bis hohem Preissegment stammen. Die Feder hat ein 060 Gewinde und passt zum Beispiel in die AL-Sport-Serie, den Liliput, in den Dia2, Student oder den Special.

Ich finde, gerade die vergoldete Feder passt hier perfekt in den Brass-Sport. Dazu die passende, silberne Dose, die mit einem besonderen Sleeve kommt, das Design stammt aus einem 70er Jahre Kaweco Werbeformat.

Ich mag meinen Brass mit der vergoldeten Stahlfeder (Premium Nib) definitiv und auch der Steel wird durch die silberne Premium Nib zu einem noch besseren Schreibgerät. Ich empfehle Kaweco-Fans auf jeden Fall ein Upgrade auf die Premium Nibs. Ein wunderbares Schreibgefühl.

Kaweco im Web: Website / Instagram / Twitter

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.