Irgendwann brauchen die Kids in der Grundschule einen Füller. Es gibt diverse Empfehlungen von der Lehrerschaft, meistens sieht man Lamy, Pelikan oder Schneider im Etui der Kinder, wenn der Vater aber schon lange begeisterter Nutzer von Kaweco-Füllern ist und die sympathischen Nürnberger jetzt eben auch Füller für Kids entwickeln, muss ich die hier quasi direkt vorstellen.

Ich durfte sie mir zwar schon auf der letzten Paperworld ansehen und war hier schon begeistert, umso mehr freute ich mich, dass mir Kaweco ein paar Füller schickt, damit die Jungs (und auch ich) diese mal in Ruhe testen können. Haben wir getan.

Perkeo

Die Füller gibt es in den Stärken Fein und Medium und er schreibt wirklich fantastisch – ich selber habe bei Kaweco auch ehrlich gesagt nichts anderes erwartet, aber die Jungs gingen ganz unvoreingenommen an die Füller und waren beide selber sofort begeistert. Die Füller klecksen nicht, kratzen nicht und schreiben sehr gut. Man weiß, das gerade Jungs gern mal ihren Tonni in die Ecke pfeffern oder auch das Etui quer durchs Klassenzimmer fliegt – der Lamy von meinem ältesten Sohn hat vor kurzem ein komplettes Etui in dezentes blau gefärbt – der Perkeo ist bis heute noch nicht ausgelaufen, was für Ihn spricht.

Besonders gut gefiel ihnen aber, dass man die Stifte untereinander kombinieren kann. Das Mundstück von dem hellen Old Chambray mit der Kappe vom sommerlichen Indian Summer und der Schaft vom Bad Taste – fertig ist die komplett eigene Kreation. Und hier gibt es keine Grenzen. Auch die Kappe vom Cotten Candy Füller wurde genutzt – der Rest vom Füller in dezentem Rosa wurde verschmäht. Aber ich denke, das gerade die kleinen (und großen) Damen die Farben der Füller Bad Taste sowie Cotton Candy mögen werden.

16 & 8 Ecken

Da der Schaft insgesamt 16 Ecken hat, bleibt er gut auf dem Tisch liegen, auch die von Kaweco gewohnte 8-kantige Kappe hindert den Füller, vom Tisch zu rollen, was ich gerade in der Schule oder generell bei Kindern eine gute Sache finde. Das ergonomische Griffstück ermöglicht ein ermüdungsfreies Schreiben und kann von rechts- sowie auch Linkshändern genutzt werden.

Es ist oder war die Tradition, vor allem der Studentenszene einen Füller mitzugeben, der langlebig und alltagstauglich ist. Und das pflegt Kaweco schon seit über 100 Jahren. Perkeo war eine der ersten Füllerreihen, die Kaweco jetzt wieder aufleben lässt. Sie wenden sich hier vor allem an die Schüler, ich finde allerdings, das der schöne, matte und bunte Füller ein wunderbarer Alltagsfüllhalter für jedermann ist.

Der Kaweco PERKEO Füllhalter lässt sich in der Historie um 1900 finden. Im Katalog der Heidelberger Federhalter Fabrik, die später in Kaweco umbenannt wurde, ist er als Umsteckhalter in der Funktion beschrieben. Als eben dieser und als Patronenfüllhalter wurde der heutige Perkeo auch gestaltet. Das Design stammt aus klassischer Kaweco Tradition.

Kaweco

Für den wirklich entspannten Preis (aktuell 12,95 €) bekommt man einen guten Einsteiger-Füller, egal ob er jetzt für Grundschüler ist, oder für einen langjährigen Kugelschreiber-Nutzer, der mal wieder in den Genuss des schönen Schreibens kommen möchte.

Der Füller kann natürlich mit Konverter oder handelsüblichen Patronen ausgestattet werden. Für die Schule empfehle ich eher die regulären Patronen.

Ich denke, über kurz oder lang muss ich wohl noch mehr auf meine Kaweco-Sammlung acht geben, beide Jungs sind von dem Perkeo und somit von Kaweco begeistert und werden wohl irgendwann die Sport-Serie entdecken. Spätestens im Sommer wird dann das Kaweco-Fieber zu 100% da sein, dann besuchen wir nämlich mal die netten Menschen bei Kaweco in Nürnberg!

Wunderschön!
Author

Vater, Fotograf, DJ, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen.

2 Comments

  1. Oha…
    Dann geht es sicher wirklich bald los das Du wie ein Fuchs auf Deine Kawecos aufpassen musst. Erst recht nach dem Besuch, der sicher nett wird. :) So wie man die Leute kennt. :)

    Aber ja, der Perkeo ist so sicher ein tolles Stück für Kids. Ich finde es gerade dafür irgendwie auch schöner als ein Lamy Safari. Irgendwie frecher. :)

  2. Absolut. Bunt, mixbar, einfach toll. Wobei der Safari ja schon bunt ist. Der ABC dagegen ist eher schlicht, gut, aber eben schlicht. Ich bin halt einfach ein Kaweco-Fan und das färbt, denke ich, auch ab.

Write A Comment