Kaweco Perkeo

Nicht nur ein Füller für die Schule, sondern der Beginn einer langen Liebe!

Endlich freuen sich meine beiden Jungs über ihren ersten Füller aus dem Hause Kaweco. Mit dem Perkeo haben die Nürnberger eine Serie herausgebracht, die sich erstmal an Schülerinnen und Schüler richtet – gleichzeitig ist es aber ein ganz klassisches Stück aus der KaWeCo-Geschichte.

Damals, im Jahre 1883, begann nämlich die Produktion der Kaufleute Heinrich Koch und Rudolph Weber, die damals noch unter Koch, Weber & Co. firmierten, mit den Füllermarken „Kaweco“ und eben „Perkeo“. Die benötigten Federn bezogen sie aus den USA, genauer gesagt von der Firma Morton. (Quelle: Wikipedia)

Jetzt gibt es quasi eine kostengünstige Neuauflage aus Plastik, die ich mir mit meinen Jungs für ZoomLab.Kids mal genauer angeschaut habe.

… aber die Jungs gingen ganz unvoreingenommen an die Füller und waren beide selber sofort begeistert. Die Füller klecksen nicht, kratzen nicht und schreiben sehr gut. Man weiß, das gerade Jungs gern mal ihren Tonni in die Ecke pfeffern oder auch das Etui quer durchs Klassenzimmer fliegt – der Lamy von meinem ältesten Sohn hat vor kurzem ein komplettes Etui in dezentes blau gefärbt… -ZoomLab.Kids

Ich denke, über kurz oder lang muss ich wohl noch mehr auf meine Kaweco-Sammlung acht geben, beide Jungs sind von dem Perkeo und somit von Kaweco begeistert und werden wohl irgendwann die Sport-Serie entdecken. Spätestens im Sommer wird dann das Kaweco-Fieber zu 100% da sein, dann besuchen wir nämlich mal die netten Menschen bei Kaweco in Nürnberg!

Beitrag bei ZoomLab.Kids >>>

Merken

Merken

2 Kommentare zu “Kaweco Perkeo

  1. Oha…
    Dann geht es sicher wirklich bald los das Du wie ein Fuchs auf Deine Kawecos aufpassen musst. Erst recht nach dem Besuch, der sicher nett wird. 🙂 So wie man die Leute kennt. 🙂

    Aber ja, der Perkeo ist so sicher ein tolles Stück für Kids. Ich finde es gerade dafür irgendwie auch schöner als ein Lamy Safari. Irgendwie frecher. 🙂

    • Absolut. Bunt, mixbar, einfach toll. Wobei der Safari ja schon bunt ist. Der ABC dagegen ist eher schlicht, gut, aber eben schlicht. Ich bin halt einfach ein Kaweco-Fan und das färbt, denke ich, auch ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.