20. September 2020
Suchen
Hooligan Factory (Reingeschaut)

Hooligan Factory (Reingeschaut)

Es ist halt immer so eine Sache mit den „Verarschungsfilmen“. Aber nach Die Pute von Panem ist die Hooligan Factory der wohl unwitzigste und schlechteste Film den es aktuell gibt. Vielleicht ist es auch schwierig, einen witzigen Film über eine gewaltbereite Bewegung zu machen, aber bei Mord oder Tot klappte das ja auch mal. Vielleicht gehen die Witze auch einfach aus? Aber Hundescheiße auf dem Teppich und der Spruch aus der Küche „hab ich schon gerochen“ oder Hauptfigur Dex als ungepflegter, langhaariger Hannibal Lecter im Knast, das ist einfach nicht witzig.

Haha… alle haben Ihre Tattoos auf dem Unterarm aufgemalt, nur du Depp machst das mit dem Teppichmesser selber, in weniger als 40 Sekunden. Soll ich lachen? Nein! Man könnte jetzt hier noch zig Szenen beschreiben, die scheinbar witzig sein sollen, aber einfach nur langweilig und schlecht sind, das es schon fast weh tut. Bestimmt 6 mal hab ich mir gedacht, jetzt machste aber aus… Aber das ist wohl wie bei einem Unfall – Du schaust hin!

Auf dem Cover steht „brutal witzig“, aber Papier ist ja zum Glück geduldig, denn das ist eine glatte Lüge! Wenn sich die Hooligan Factory in ihren hässlichen, bunten Jogginganzügen durchs Land boxt um dann am Ende auf den Erzfeind und Seidenkimonoträger The Baron zu stoßen, um den Tod von Dex Sohn zu rächen, kommt einfach kein Filmspaß auf.

Wenn man die DVD dann umdreht, kommen noch mehr Lügen auf den Tisch. „Kampf der Trainingsanzugträger – Gnadenlos und unerbittlich Witzig“ oder „Fussballgewalt und böser Humor – nichts für Feingeister“. Dieser Film ist einfach nur unerbittlich langweilig und strotzt nur so vor Dummheit. Dialoge, Schauspielerische Leistung und die gesamte Handlung (nebst Sidesteps zu anderen Filmen), Ungenügend – Durchgefallen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iODUzIiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgc3JjPSIvL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9HcUFRelRTZzhXayIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L3A+

86 Minuten Dünnschiss – nicht zu empfehlen. Aber etwas wahres steht doch auf dem Cover. Die Ringe von Dex: da steht HOHL – jap, leer, dumm, ja, da kann man nix machen! Dann doch lieber ein ganzer Nachmittag mit Anwälte im Einsatz, Leben im Brennpunkt, Teenager außer Kontrolle oder anderem Blödsinn.

Geschrieben von
Markus
Meinung dazu

1 Kommentar
  • Kann ich so nur unterschreiben. Habe den demletzt mal ein einem Bekannten gesehen. Wir waren versucht nach 10 Minuten auszuschalten. Haben ihn dann aber doch bis zum Ende geschaut.. vergeudete Lebenszeit.. :(

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.