Vinyl ist schwer, das weiß jeder, der selber mit schwarzem Gold aufgelegt hat, es immer noch macht oder der einem DJ bzw. Vinyl-Fan bei einem Umzug geholfen hat. Ich persönlich habe tatsächlich bis Ende 2012 noch Vinyl zu den Partys geschleppt, auf denen ich aufgelegt habe. Mittlerweile bin ich auch digital unterwegs, aber auch hier gibt es diversen Stuff, den man mit zu einem Gig nimmt. Von Laptop über Serato-Vinyls, Dicer, Kopfhörer, USB-Kabel, Laptop-Ständer, ab und an auch neue Klamotten für den nächsten Tag, da geht das schleppen wieder los!

Das ist aber jetzt vorbei, denn UDG-Gear war so nett und hat mir einen neuen Trolli zugeschickt. Man wird halt älter und freut sich über alles, das man nicht mehr schleppen, sondern hinter sich herziehen kann. UDG-Gear ist in der DJ-Szene wohl bekannt, neben Vinyl-Taschen und Trollis gibt es nahezu alles, was den DJ glücklich macht. Backpacks, Kopfhörer, Nadel oder Kabel-Cases, CD-Hüllen oder Bags für Controller, UDG steht weltweit für hohe Qualität und hochwertig verarbeitete Bags und Trollis. Sehr viele DJs (u.a. Fatboy Slim, Carl Cox und viele mehr) sowie Musiker verlassen sich auf die robusten Taschen aus dem Hause UDG.

Spezielle Transportmittel für bestimmte Firmen gibt es natürlich auch, unter anderem arbeitet UDG hier mit Pioneer, Serato, Native Instruments, Denon, Reloop, Numark, Vestax, Novation, Rane und vielen mehr zusammen. Ihr sucht eine Tasche für einen Mixer? Auf der Seite von UDG findet Ihr bestimmt das Richtige, selbstverständlich sortiert nach Hersteller & Preis, Farbe & Material! Ihr könnt natürlich auch via Produkt-Typ auswählen, egal ob Ihr einen Backpack, Trolli, ein CD-Wallet oder ein Hardcase sucht, hier werdet Ihr fündig!

Ab sofort verlasse ich mich auch auf UDG. Die Verarbeitung des Trollis ist absolut top, dank verbessertem Rollengehäuse folgt mir der Trolli angenehm leise und sollte mal ein Rad defekt sein, ein Austausch ist problemlos möglich! Der Griff ist dreistufig einstellbar und bei Bedarf auch komplett versenkbar. Das wasserabweisende Nylon-Material schützt ca. 60 Schallplatten oder eben Laptop und anderen technischen Kram! In der Vordertasche befinden sich CD-Mappen für insgesammt 48 CDs. Platz für Kopfhörer und andere Dinge findet man auch in der großen Vorder- und Seitentaschen. Wenn man das UDG SlingBag dann doch mal tragen muss, um vielleicht Treppen zu überwinden, geht das auch sehr bequem, denn der Schulter-Tragegurt ist herrlich gepolstert und gummiert, da verrutscht auch nix!

Die Sicherheit ist natürlich auch gewährleistet, so kann man (a) alle Taschen mit einem (optionalen) kleinen Schloss versehen, indem man die Reißverschlüsse ineinander steckt und dann mit dem Schloss verschließt und (b) hat die Haupttasche noch ein Zahlenschloss, mit dem Ihr Eure Hardware zusätzlich mit einer Dreier-Kombination sichern könnt.

Maße:

Aussenmaße: 40 x 45,5 x 31 cm
Innenmaße: 31,5 x 32 x 20 cm
Gewicht: 4,5 kg

Fazit: Ich bin mächtig begeistert von diesem schicken, schlichten und wirklich gut verarbeitetem und produziertem Trolli, er bietet sehr viel Platz für alle wichtigen Dinge, ist dabei nicht zu schwer, ein Schaumstoff-Schutz im Innenbereich schützt Dinge wie Laptop oder ähnliches und man sieht diesem SlingBag wirklich nicht an, das da unter Umständen über 2.000 Euro DJ-Materialien drin stecken (können).

Vielen Dank an UDG-Gear! Ich werde den Trolli in Ehren halten!

(Sponsored Post – In Zusammenarbeit mit UDG)

 

Author

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

5 Comments

  1. Nice! Ich nutze auch schon seit Jahren UDG und bin mehr als begeistert! Musste noch nie eine Rolle tauschen und mein Trolli sieht nach wie vor genau so aus, wie am ersten Tag. Er richt nur nach Club! haha!

  2. DJ FreshCut

    Ich hatte erst Reloop, bin dann aber auf UDG umgestiegen und habe es noch nicht bereut! Vor allem das „nicht mehr schleppen müssen“ ist ein Hit!

  3. Kann man den auch für Kurztrips als Gepäck nutzen? Deine Fotos sind mal wieder klasse! ;-)

  4. Hallo Svenja, klar, den Trolli kannst Du auch „zweckentfremden“ und als Koffer für Kurzreisen nutzen!

  5. Schöne Fotos und schön geschrieben, gefällt mir!

Write A Comment