/

Reingeschaut: Foxtrot Six

897 mal gelesen
1 Minute Lesezeit

Foxtrot Six ist bis dato die teuerste indonesische Filmproduktion, der Produzent Mario Kassar (u.a. Terminator 2, Rambo und Total Recall) liefert hier einen schon recht aufwendigen SciFi-Aktion-Film. Das Foxtrot Six-Cover ist definitiv ansprechend, vom T2, Rambo und Total Recall Produzenten kann man wohl auch einiges erwarten und die Story an sich klingt auch gut:

Worum geht es in Foxtrot Six?

Indonesien im Jahr 2031: Der eskalierende Klimawandel hat die Weltwirtschaft auf den Kopf gestellt und mit dem Absterben der Pflanzen und dem Anstieg der Lebensmittelpreise haben Nahrungsmittel, als wertvollstes Gut der Welt, das Öl längst abgelöst. Als eines der wenigen Länder, die noch fruchtbar sind, steigt Indonesien schnell zur wirtschaftlichen Supermacht auf, mit einer korrupten, brutalen Regierungspartei namens PIRANAS, die rücksichtslos gegen die eigene Bevölkerung agiert. Doch ein aus sechs Kämpfern bestehendes Team ehemaliger Elitesoldaten, genannt Foxtrot Six, nimmt den aussichtslosen Kampf auf …

Der Film an sich hat mich nicht komplett überzeugt, die Dialoge sind recht schwach und die filmische Leistung der Schauspieler erinnert an einen schwachen Aktion-Kracher auf B-Movie-Niveau. Das diese Filme gerne mal ins unrealistische abdriften, ist ja ok und auch gewollt, aber hier werden so einige Vögel abgeschossen.

Das dystopische Zukunftsszenario (hungernde Bevölkerung, korrupte Politik) wirkt an vielen Stellen wild zusammengeschustert, so verliert man leider sehr schnell den Überblick, wer jetzt grade mit wem gemeinsam gegen wen kämpft und wer auf wessen Seite steht…

Nicht meine Welt, ich hätte mir hier wesentlich mehr erwartet.  

Trailer: 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iRk9YVFJPVCBTSVggfCBUcmFpbGVyIChEZXV0c2NoIC8gR2VybWFuKSB8IDIwMjEgfCBBY3Rpb24gLyBUaHJpbGxlciIgd2lkdGg9IjExNzAiIGhlaWdodD0iNjU4IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1dReGNjZTBLWmxnP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Bluray-Fakten:

  • Darsteller‏:‎ Oka Antara, Rio Dewanto, Chicco Jerikho, Mike Lewis, Verdi Solaiman
  • Seitenverhältnis:‎ 2.39:1
  • Alterseinstufung:‎ Freigegeben ab 16 Jahren
  • Produktabmessungen:‎ 13.7 x 1.2 x 17.2 cm; 82 Gramm
  • Regisseur: ‎Randy Korompis
  • Medienformat: ‎Breitbild
  • Laufzeit: ‎1 Stunde und 54 Minuten
  • Erscheinungstermin: ‎26. November 2021
  • Studio: ‎SquareOne Entertainment (im Vertrieb von LEONINE)

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.