Rettung bei 2 Prozent!

Wenn mal keine Steckdose in der Nähe ist, ist so eine Powerbank eine gute Alternative.
30. Januar 2024
2 Min. Lesezeit
1.2K mal gelesen
Sponsored

Es gibt Momente, da rettet Dir so ein Gerät – wortwörtlich gesagt – den Arsch. Zuletzt tatsächlich am letzten Wochenende. Man ist auf einer recht großen Messe unterwegs, lässt sich über die Autobahn navigieren, macht mit der Kamera und dem Smartphone viele Fotos, tickert das ein oder andere bei Instagram, telefoniert, textet mit der Familie, diversen anderen Menschen, verfolgt Samstags natürlich auch den Bundesliga-Ticker, sucht mit der Messe-App den einen oder anderen Hersteller und stellt plötzlich fest, der Akku steht bei 2 Prozent. Blöde Situation.

Klar, man könnte jetzt ins Pressezentrum gehen, sein Ladekabel holen, sich eine freie Steckdose suchen, einen überteuerten Kaffee trinken und warten, bis das Smartphone wieder genug Power hat, um über den restlichen Tag zu kommen, oder man klinkt eben die Powerbank ein.

Im Normalfall hilft mir hier immer die Snap von mophie, bereits für die letzte längere Fahrradtour, wo man tagsüber auch immer gerne mal etwas mehr Saft benötigt, als gewöhnlich, hat ich mophie mit der Powerstation XL ausgestattet. Diese hat ein bisschen mehr Bums, als die Snap-Variante.

Genauer gesagt verfügt die Powerstation XL über einen 20.000-mAh-Akku und dank der insgesamt drei Anschlüsse können auch bis zu drei Geräte aufgeladen werden. Das Hauptgerät kann über den 20 W USB-C PD-Ausgang ausgesprochen schnell (50% in ca. 30 Minunten) aufgeladen werden, zwei weitere Geräte können über die beiden USB-A Anschlüsse geladen weren.

Die Powerstation kann ein Gerät ca. 3 – 4 mal wieder komplett aufladen, bis sie selber ans Netz muss. Über den USB-C PD-Ausgang kann die Powerstation problemlos geladen werden und über die kleine LED-Anzeige kann man jederzeit den aktuellen Status des Akkustandes feststellen.

Die Verpackung der Powerstation ist zu 100% recycelbar und für die Hülle der Station wird aus bis zu 50% Post-Consuper-Kunststoffen hergestellt. Definitiv nachhaltiger als vieles andere.

Ein gelungenes Teil, das optisch sehr schlicht und unauffällig aus der Box kommt und wie gesagt, diese Powerstation hat mein Smartphone, aber auch meine Kopfhörer schon das ein oder andere mal am Leben gehalten und ich möchte sie echt nicht mehr missen.

Gratis Wireless Charging Hub bei Bestellungen über 99€

ZAGG, der weltweit führende Anbieter von Zubehör und Technologien für den mobilen Lebensstil, kündigte heute eine besondere Aktion zum Valentinstag an. Vom 01. bis 15. Februar erhalten Kunden, die 99 € oder mehr auf ZAGG.com ausgeben, ein Wireless Charging Hub gratis zu der Bestellung dazu.

Diese zeitlich begrenzte Valentinstags Aktion ermöglicht es Kunden, beim Kauf von Zubehör für mobile Geräte gleichzeitig ein praktisches und stilvolles Geschenk zu erhalten – für einen geliebten Menschen oder für sich selbst. Das Wireless Charging Hub lädt alle Qi-fähigen Geräte kabellos mit bis zu 10 W Schnellladeleistung. Zusätzlich können über drei USB-Anschlüsse weitere Geräte mit bis zu 20 W gleichzeitig geladen werden.

Qualifizierte Einkäufe für das kostenlose Wireless Charging Hub während des Aktionszeitraums sind Einkäufe im Wert von 99 € oder mehr auf ZAGG.com.  Egal, ob es sich um ein Geschenk für einen geliebten Menschen oder um eine Freude für sich selbst handelt, diese Aktion verleiht einen zusätzlichen Hauch von Liebe zum Valentinstag.

Details zur Valentinstags-Aktion:

  • Aktionszeitraum: Vom 1. bis 15. Februar
  • Qualifizierender Einkauf: 99€ oder mehr
  • Geschenk: Kostenloses Wireless Charging Hub, solange der Vorrat reicht

Weitere Informationen über die Valentinstags-Aktion findet Ihr unter eu.zagg.com.

WebsiteFacebookPinterestLinkedInInstagramYouTube

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Ab nachoben!