Die Ansage lautet wie folgt: „Spin it, Twirl it, Flip it and Light it up! Flip Finz ist das neue Must-Have Gadget mit Suchtfaktor.“ Ok, das sollen meine beiden Jungs mal selber herausfinden. Die Fidget-Spinner waren im letzten Sommer schon recht angesagt, heute kann man sie für 20 Cent an der Autobahn-Tankstelle kaufen. Sind also diese Flip Finz der neuste Hype?

Man kann sie zwischen den Fingern drehen, herumwirbeln und hey – sie leuchten sogar. Irgendwie erinnert mich das ganze an ein Butterfly-Messer, nur eben kindgerecht, ohne scharfe Messerklinge. Meine Jungs (7 & 9) waren also Feuer und Flamme und die beiden verschwanden damit in Ihr Zimmer. Kurz drauf blickte ich in Ihr Zimmer, die beiden saßen auf Ihrem Sitzsack und hörten eine Hörspiel-CD. Die beiden Flip-Finz lagen auf dem Schreibtisch.

„Das ist echt langweilig“ sagten beide. Ein vernichtendes Urteil? Sie hatten es ja erst kurz probiert – also drückte ich Ihnen mein Tablet in die Hand und öffnete den YouTube-Kanalvon Flip Finz. Für Videos sind sie ja immer zu haben.

Sie schauten sich das ganze also noch mal an, fanden die Musik ganz cool, aber auch nach über einer Stunde üben (und sie probierten und wiederholten wirklich) konnte sie Flip Finz nicht wirklich überzeugen und das ausgedachte Lego-Auto war doch wieder interessanter.

Die Altersempfehlung beginnt vom Hersteller bei 4 Jahren, was ich für absoluten Quatsch halte. Wenn Flip Finz dann das Interesse der Kids (ich würde sagen, ab 7 – 8 Jahren) wecken und diese Lust auf dieses blinkende und klackernde Plastikspielzeug haben, ok, meine Jungs fanden es eher langweilig.

Für diejenigen, die Interesse haben, auf der Produktseite gibt es genug Infos für AnfängerFortgeschrittene und Profis. Hier im ZoomLab.Kids ist Flip Finz auf jeden Fall durchgefallen und auch ich finde diese Dinger relativ sinnfrei. Fidget Spinner fand ich ja noch ganz spannend und genrell kann ich mich auch für solche Spielereien begeistern, aber dieses Plastikspielzeug brauche ich nicht und ein Hype wird es wohl bestimmt auch nicht.

Details:

  • 3-fach sortiert
  • in den Farben Grün, Rot oder Blau erhältlich
  • einfache und komplexe Tricks begeistern Jung und Alt
  • mit jeder Bewegung pulsieren die LED’s

___
Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Simba-Toys. Die kostenlos zur Verfügung gestellten Spielzeuge (Flip Finz) beeinträchtigen nicht meine Meinung. Wenn etwas nicht passt oder es nicht gefällt, dann wird das hier auch genau so aufgeschrieben.

Author

Vater, Fotograf, DJ, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen.

Write A Comment