Echte Gentlemens? Selten! Einfach mal aufstehen und jemanden seinen Platz in der Bahn überlassen, im Auto mal das egoistische Denken ablegen und einen anderen Vorlassen, auch wenn er warten müsste, jemanden an der Supermarktkasse vor lassen, eine Tür aufhalten – diese Liste könnte nahezu ewig so weitergehen – das zeichnet einen Gentlemen aus.

Gepflegtes auftreten, stilsicher, ein leichtes Lächeln auf den Lippen, er hat ein genaues Ziel vor den Augen und will eigentlich nur eins, eine Pflegeserie, die genau zu ihm passt. Jeder hat so seine Lieblingsmarke.

Aktuell gefällt mir die neue Gentle Mens Care Serie von Tabac sehr gut. Sie waren so freundlich und haben mir diverse Produkte zur Verfügung gestellt, Rasiergel, Duschgel, Aftershave, Feuchtigkeitscreme und Eau de Toilette machen den Start in den Tag perfekt.

Das klassische Tabac Original, man sagt Ihm einen Alt-Herren-Duft nach, ist ein Klassiker. Diese neue Serie soll auch garantiert nicht Tabac Original ablösen, aber man will neue Menschen ansprechen, Menschen, die genau wissen, was sie wollen.

Der Duft ist erstklassig. Orange, Birne und ein leicht ozoniger Akkord in der Kopfnote, Lavendel, Kardamom und Veilchen im Herzen und Sandelholz, Ambergris sowie Cashmeran im Fond – ein wunderbares Zusammenspiel.

Dieses Rasiergel bereitet die Haut wunderbar auf die Rasur vor, das Duschgel schäumt sehr schön und riecht nicht zu aufdringlich, das Aftershave pflegt spürbar und die Feuchtigkeitscreme zieht schnell ein und klebt nicht auf der Haut.

Das Eau de Toilette ist das iTüpfelchen in der Tabac Serie – es duftet herrlich und rundet das ganze Programm ab.

Tabac Gentle Mens

Mir persönlich gefällt das alles sehr gut und ich werde mit 100%ig das ein oder andere Produkt nachkaufen!

___
Vielen Dank an Tabac & Mäurer & Wirtz für die Pflegeserie!

Author

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Write A Comment