Die Tasche ist gepackt, das Wetter ist perfekt, es ist Zeit für einen Roadtrip. Bislang war ich ja mit dem internen Navi vom Nokia Lumia 925 sehr zufrieden, es hat mich immer problemlos an mein jeweiliges Ziel gebracht, darum war ich um so mehr gespannt, was die Premium-Navigation von Becker so kann.

Also rein ins Auto, den Fensterhalter an der Windschutzscheibe befestigt (endlich mal ein robustes Teil, das nicht schon beim bloßen Anschauen auseinander fällt) und den Magnet-Clip inkl. Stromversorgung angebracht. Hier kann man dann mit einem einfachen „Klick“ das Navi befestigen. Elendiges rumgefummelt, wie man es von anderen Navigations-Geräten kennt, entfällt.

Das Ziel kann wahlweise über eine Qwertz-Tastatur, oder über eine ABC-Reihenfolge eingegeben werden, was aber eher nervig ist. Habt ihr Euer Smartphone mit dem Navi verbunden (Bluetooth & WiFi-Tethering Verbindung) bekommt Ihr a) aktuelle Verkehrsinfos und Routen-Änderungen (über den Datentarif), zusätzlich könnt Ihr das Navi aber auch als Freisprecheinrichtung nutzen und über Sprachbefehle neue Adressen eingeben. Perfekt.

Noch ein paar Fakten gefällig? Das Becker professional.5 LMU hat ein kapazitives 5 Zoll Echtglasdisplay (12,7 cm / Geräte-Abmessungen: 138 x 84,5 x 15,6 mm) mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixel, intern sind 8 GB Speicher vorhanden, die TMC Antenne hängt am Ladekabel. Den Aktivhalter mit dem patentierten Magnetkontakt habe ich vorhin schon erwähnt. Mit einem Klick angebracht, mit einem Klick entnommen. Über die Polplatten des Magneten erfolgt auch die sichere Stromübertragung.

Was mich beim fahren dann begeistert hat, war unter anderem die Infos, die man nebenher bekommt. Der Fahrspurassistent Pro 3D zeigt bei einem anstehenden Spurwechsel die zu wählende Fahrspur an, gerade in großen Autobahnkreuzen oder in Städten mit mehrspurigen Straßen ist das absolut hilfreich. Die optimale Fahrspur wird dem Fahrer in rot angezeigt. Zudem bekommen die Menschen, die es mit Entfernungen nicht so haben, über einen immer kürzer werdenden Balken hingewiesen, wann sie abbiegen müssen („Fahren sie in 300 Metern rechts ab“).

Innerstädtische Probleme wie „wo ist der nächste Parkplatz“ oder „Tankstelle – ich brauche eine Tankstelle“ sind mit dem Navi auch Geschichte – schnell auf das Parkplatz-Symbol klicken und man bekommt direkt den nächstgelegenen Parkplatz angezeigt. POI gibt es natürlich auch jede Menge.

Mit 47 Karten für die Länder Europas ist man eigentlich immer auf der richtigen Seite, vor allem, weil man ein lebenslanges Kartenupdate von Becker zugesichert bekommt. Einfach nach dem Kauf innerhalb von 30 Tagen registrieren, fertig!

Fazit?

Dies Becker Navigationsgerät ist wirklich klasse, angenehme Optik, sehr gute Verarbeitung, gute Zielführung, am GPS kann noch etwas gearbeitet werden, aber das wird bestimmt über ein Update geregelt. Als kleinen Kritikpunkt muss man noch sagen, das die Software für Updates (etc.) nur auf Windows-Rechnern läuft, Mac-User schauen hier komplett in die Röhre – da muss unbedingt dran gearbeitet werden!

Grundsätzlich bin ich aber mit dem Becker Professional.5 LMU sehr gut zufrieden. Wird also ab sofort mein ständiger Begleiter im Auto. Egal ob es zu irgendwelchen Gigs geht, auf Messe, Urlaub, City-Trip… der Navigator bringt mich hin!

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Author

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Write A Comment