Reingeschaut: Play Dead – Schlimmer als der Tod

911 zu rufen scheint keine Option und doch ist es der beste Weg, da wäre nur ein Problem...
8. Juni 2023
1 Minute Lesezeit
1.1K mal gelesen
Play Dead

Auf die erste dumme Idee folgt gleich die zweite dumme Idee, die dann tatsächlich noch gefährlicher ist, als die erste – wie kommt man also aus dieser Situation wieder heraus?

Worum geht es in Play Dead?

Kriminologie-Studentin Chloe (Bailee Madison) täuscht ihren eigenen Tod vor, um in das örtliche Leichenschauhaus der Kleinstadt einzubrechen. Dort versucht sie ein Beweisstück zu stehlen, das ihren jüngeren Bruder mit einem Verbrechen in Verbindung bringt. Doch Chloe hat nicht damit gerechnet, dass der Gerichtsmediziner (Jerry O’Connell) das Leichenschauhaus nur als Fassade für sein krankes Geschäft benutzt. Ein tödliches Katz-und-Maus-Spiel beginnt, und Chloe stellt bald fest, dass das Unheimliche am Leichenschauhaus nicht die Toten sind, sondern die Lebenden.

Der Film bedient sich einfachster Stilmittel, die aber ihre Wirkung nicht verfehlen. Es gibt gelungene Spannungsbögen und einen wirklich guten Jerry O´Connell (u.a. Stand by me, Sliders, Scream 2) als Gerichtsmediziner, der aufgrund seiner Mimik und seiner Ruhe gibt er den einzelnen Situationen etwas ganz besonderes. Aber auch Bailee Madison (Chloe) spielt ihre Rolle verdammt gut, man spürt ihre Angst, ihre Traurigkeit und ihren Mut.

Am Ende möchte Chloe nur das Handy (über das eine Straftat geplant wurde) zurück bekommen, um ihren jüngeren Bruder zu schützen und der Gerichtsmediziner will verhindern, dass sein weitaus größeres Verbrechen an die Öffentlichkeit kommt.

Ein Katz und Maus-Spiel beginnt, nur scheint die Maus hier wesentlich schlauer zu sein, als die Katze…

Play Dead – Trailer:

Ein wirklich gelungener, spannender Film von Patrick Lussier, den man gut mit ein paar Chips und einem Bierchen genießen kann.

Bluray-Fakten:

  • Seitenverhältnis:‎ 2.39:1
  • Alterseinstufung:‎ Freigegeben ab 18 Jahren
  • Regisseur:‎ Patrick Lussier
  • Medienformat:‎ Breitbild
  • Laufzeit: ‎1 Stunde und 42 Minuten
  • Erscheinungstermin:‎ 25. Mai 2023
  • Darsteller:‎ Bailee Madison, Jerry O’Connell, Anthony Turpel, Chris Butler
  • Untertitel: ‎Deutsch
  • Sprache:‎ Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Studio: EuroVideo Medien GmbH

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Ab nachoben!