Anzeige / Werbung

Ich mag Tabac, der Klassiker überzeugt Männer schon seit den 50er Jahren, Tabac Original ist bodenständig und der Duft unverkennbar. Mittlerweile gibt es im Hause Tabac ein breites Portfolio in Sachen Pflege, die einzelnen Düfte haben mir allesamt gut gefallen und das Original nutze ich nach wie vor sehr gerne.

Seit Mitte Juli gibt es mit Original Craftsman eine neue Duftrichtung, die mit einer neuen Duftkombination eine frische Alternative zum bekannten Klassiker ist. Also mich hat der neue Duft von Anfang an überzeugt.

Vom Konzept her ist das ganze Produkt vom Craftsmanship inspiriert, wo es ja auch um Qualität, Beständigkeit und traditionelle Fertigung geht. Tabac Original Craftsman setzt, wie eben erwähnt, an eine lange Tradition an. Eine Tradition, die viele Männer seit 60 Jahren begeistert.

Duft:

Die herb-frische Duftnote passt perfekt in das Portfolio von Tabac, es wirkt zeitlos und ist markant und facettenreich, eben so, wie man es von Tabac kennt und erwartet. Original Craftsman hat eine Kombination aus Zitrusnoten und Pfeffer, dazu bringt Tonkabohne etwas Wärme und in der Basis riecht es nach Hölzern und Leder. Das ganze ist also absolut gelungen.

Design

In Anlehnung den Klassiker Tabac Original ist auch der Flakon von Original Craftsman in Amphorenform. Durch die, graue, matte und leicht raue Oberfläche wirkt der Flakon griffiger. Dazu die Kombination mit dem schlichten roten und schwarzen Schriftzug hat das ganze eine schlichte Eleganz.

Ich finde Original Craftsman durchaus gelungen und nutze es derzeit sehr gerne, es überzeugt einfach durch den erfrischenden und doch herben Duft. In meinem Umfeld gab es bis dato keinerlei Beschwerden, eher Begeisterung zum neuen Duft.

Wer also aktuell einen neuen Duft sucht, der sich ein bisschen von den Standards abhebt, der ist bei Tabac Original Craftsman genau richtig.

Noten:

Kopfnote: Grapefruit, Bergamotte, Schwarzer Pfeffer
Herznote: Lavendel, Geraniumöl, Tonkabohne
Fondnote: Vetiver, Patschuli, Leder

___
Ich habe zu Testzwecken die Produktreihe kostenlos bekommen, meine Meinung wird dadurch allerdings nicht beeinflusst – Stammleser*innen wissen das.

______
Dir gefällt dieser Beitrag? Da ich im ZoomLab größtenteils auf nervende Werbebanner und Co. verzichte, freue ich mich immer über eine kleine Spende. Ihr dürft mir, wenn Ihr wollt, gerne einen Kaffee, eine Mate oder sonstiges via Paypal spendieren! Danke!

Author

Vater, Fotograf, DJ, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Write A Comment