Bartpflege wird hier groß geschrieben und ich habe jetzt echt viele Pflegeprodukte für den Bart ausprobiert, getestet und darüber geschrieben. Ich habe schon Waschgel für den Bart in die Tonne gekloppt und andere Produkte, die mir vorher kostenfrei zum Testen zugeschickt wurden, nachgekauft, weil sie mich einfach komplett überzeugt haben.

Steam Punk

Dass mir dieses Öl ausserordentlich gut gefällt, habe ich schon mal gesagt und nachdem ich es jetzt schon eine ganze Weile genutzt habe, kann ich mit ruhigem Gewissen behaupten, dass es sich bei Steam Punk um mein aktuelles Lieblingsprodukt für den Bart handelt.

Mittlerweile gibt es nicht nur Shampoo fürs Haar und Bartöl der Barbiere Pan Drwal und Adam Szulc, sondern auch Pomade, Bartbalsam und ein Bart-Shampoo. Die Produkte sind allesamt aufeinander abgestimmt und zu 100 % natürlich.

Der Duft ist, wie schon mal früher erwähnt, langlebig und ausdrucksstark und bestimmt nicht für jeden gemacht. Der Duft zeichnet sich durch Chypre-Noten aus. Weiterhin bestimmen Akkorde von Kräutern den Duft.

Neben Zimt, Gewürznelke, Muskat, Kardamom und schwarzem Pfeffer vernimmt man auch Lavendel und die leicht holzige Note von Patschuli und Zeder ist im Hintergrund erkennbar. Die Ölbasis besteht aus vier Zutaten: Jojobaöl, Sonnenblumenöl, Süßmandelöl und Arganöl.

Was mir neben dem unfassbar gutem Duft und der angenehmen Konsistenz von Öl und Bart-Balsam noch gefällt, ist das extrem gute Artwork.

Häufige Elemente des Steampunks sind dampf- und zahnradgetriebene Mechanik, viktorianischer Kleidungsstil und ein viktorianisches Werte-Modell, eine gewisse Do-it-yourself-Mentalität und Abenteuerromantik. Elemente des Steampunks finden sich in vielen Bereichen der populären Kultur wieder, von Film und Fernsehen über Gesellschaftsspiele bis zu Musikprojekten. – Wikipedia

Mechanik, Zahnräder, Totenköpfe, monsterartige Barbiere, zu 100% gestylte Totenköpfe, eine großartige Kunst.

Allein die Verpackung sieht schon gut aus.

Gut, die Pomade ist tatsächlich das einzige Produkt, welches ich nicht nutze, was aber nicht an der Pomade selber liegt, sondern schlichtweg daran, dass mir das Haar auf dem Kopf dafür fehlt. Aber meine Jungs lieben die Pomade und nutzen davon öfters ein wenig. Es bleibt also in der Familie.

Ich werde Steam Punk definitiv weiter nutzen und muss mich beim nächsten Besuch in Polen wohl mit Nachschub eindecken.

Vielen Dank Pan Drwal & Adam Szulc, da habt Ihr was feines gezaubert und ich freue mich schon drauf, Euch mal persönlich kennenzulernen.

Merken

Merken

Show CommentsClose Comments

1 Comment

  • Adam Szulc
    Posted 25. Dezember 2017 at 14:26 0Likes

    Use it. Enjoy. Adam xxx

Leave a comment