18. September 2020
Suchen
The Seconde Coming (Reingeschaut)

The Seconde Coming (Reingeschaut)

Manchmal frage ich mich, warum ich mir das überhaupt gebe. Horrorfilme. Auf der einen Seite können sie witzig sein, vorhersehbare Schockmomente, Zombies, andere (tote) Psychos, Clowns die Schlüssel hinter dem Augapfel verstecken, ihr kennt das…

Auch „The Second Coming – Die Wiederkehr“ ist ein Film aus diesem Genre, welches immer mal gerne für einen etwas höheren Blutdruck sorgen kann. Aber diesmal ist es echt heftig. Es gab so einige wirklich gut funktionierende Schockmomente!

Aber warum geht’s überhaupt? Lucy ist 14 Jahre, aber eigentlich sollte sie nie das Licht der Welt erblicken, denn Ihre Mutter wollte sie vor Ihrer Geburt abtreiben und wäre bei diesem Versuch fast gestorben.

Jetzt, 14 Jahre später lebt die Familie ein fast perfektes, harmonisches Leben. Als Lucy ein leuchtendes Gefäß im Garten findet, ändert sich ihr Leben dramatisch! Sie wird von Visionen heimgesucht und ihr plötzliches, bizarres Verhalten steigert sich schließlich in bestialische Gräueltaten. Mit einer Exorzistin nimmt die Familie den Kampf gegen die bösartige Macht auf.

Regisseur Herman Tau kehrt zu dem Genre zurück, das ihm schon in den 90er Jahren zu weltweitem Ruhm verholfen hat (IP Man – The Final Fight) – dem Horror, gemischt mit drastischen Splatterszenen und guten Effekten.

The Second Coming – Die Wiederkehr ist tatsächlich nix für schwache Nerven. Gut gemacht, bösartig und erbarmungslos.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iODUzIiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9qenlnZmQyb3I3YyIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L3A+
[grey_box] DVD-Fakten:
Laufzeit: 83 Minuten
Bild: 16:9
Ton: Deutsch / Kantonesisch
Untertitel: Deutsch, Englisch, Niederländisch
FSK: 18
[/grey_bos]
Geschrieben von
Markus
Meinung dazu

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.