American Assassin (Reingeschaut)

Ich weiß ja nicht, wie ich reagieren würde, wenn ich einen geliebten Menschen durch einen Terroranschlag verlieren würde, Mitch Rapp (Dylan O’Brien) trainiert nach so einem Anschlag Kampfsport und sucht nebenher nach den Strippenziehern des Attentats. Dass hier der CIA aufmerksam wird und Rapp einen lukrativen Job anbietet, ist bei so einem Polit-Thriller schon irgendwie klar. Also wird Mitch Auftragskiller für den Geheimdienst. Hier muss er aber als erstes durch das Training von Elitesoldat Stan Hurley (Michael Keaton) und das ist wahrlich kein Spaß.

Im Einsatz treffen Hurley und Rapp auf den Waffenhändler Ghost (Taylor Kitsch), der den dritten Weltkrieg anzetteln will. Doch Ghost ist ein ehemaliger Schützling von Hurley und kennt die Arbeitsweise der Einheit. Zudem hat er noch eine Rechnung hoffen.

Worum geht es?

Nach dem tödlichen Attentat auf seine Verlobte sinnt Mitch Rapp (Dylan O’Brien) auf Rache. Beim CIA lässt er sich von dem berüchtigten Kriegs-Veteranen Stan Hurley (Michael Keaton) zum Elite-Agenten ausbilden. Schnell erhalten die beiden ihren ersten, folgenschweren Auftrag: Es gilt, die Hintergründe einer Reihe scheinbar willkürlicher Anschläge auf sowohl militärische als auch zivile Ziele zu überprüfen. Bald entdecken sie, dass alle Attentate Parallelen aufweisen. Gemeinsam mit einer geheimen Spezialeinheit begeben sie sich auf eine hochbrisante Mission: Es gilt, den äußerst gefährlichen Drahtzieher (Taylor Kitsch) hinter einer großangelegten Verschwörung zu stoppen. Doch dieser hat nicht vor, sich von seinen todbringenden Plänen abbringen zu lassen und scheint stets einen Schritt voraus. Eine erbarmungslose Jagd beginnt…

Szenenbilder:

Das Ergebnis ist ein schöner Action-Thriller, der auf einer Romanreihe von Vince Flynn basiert. Bis zu seinem Tod im Jahr 2013 verfasste Flynn 13 Bücher über den Antiterror-Agenten Mitch Rapp. Regisseur Michael Cuesta, der bereits die Serie Homeland sowie den Polit-Thriller Kill the Messenger in seinem Portfolio hat, hat die literarische Vorlage erstklassig umgesetzt. American Assassin könnte eine neue Thriller-Serie, ähnlich wie Jason Bourne oder natürlich James Bond werden. Die Grundvoraussetzung ist schon mal da.

Geplant war dieser Film übrigens im Jahr 2013, hier noch mit Chris Hemsworth und Bruce Willis in den Hauptrollen. Aus irgendwelchen Gründen scheiterte jedoch das Projekt und wurde auf Eis gelegt. Mit Dylan O`Brian als Agent und Michael Keaton als Ausbilder fand man dann eine großartige, neue Besetzung und die Dreharbeiten konnten beginnen.

Wenn man auf aktiongeladene Thriller mit guten und schnellen Kampfszenen steht, so ist man bei American Assassin genau richtig.

Trailer:

Um den Inhalt von YouTube nachzuladen, klickt bitte unten auf den Button, danach könnten Daten an YouTube übermittelt werden.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1FFb1ByZmg4cTBjIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Fakten:

Darsteller: Dylan O’Brien, Taylor Kitsch, Michael Keaton, Scott Adkins, Sanaa Lathan
Regisseur(e): Michael Cuesta
Komponist: Steven Price
Künstler: Lorenzo di Bonaventura, Conrad Buff IV, Elaine Grainger, Aidan Elliott, Stephen Schiff, Andrew Laws, Enrique Chediak, Anna B. Sheppard, Michael Finch, Nick Wechsler, Daniel M. Stillman, Edward Zwick, Marshall Herskovitz
Format: Dolby, PAL, Widescreen
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 – 2.40:1
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Studio: STUDIOCANAL
Erscheinungstermin: 22. Februar 2018
Produktionsjahr: 2017
Spieldauer: 108 Minuten

Merken

Merken

Vater, Fotograf, DJ, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen.

Cookie-Einstellung

Bitte trefft eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Deiner Auswahl findet Ihr unter Hilfe.
Ihr könnt die Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Bitte triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müsst Ihr eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhaltet Ihr eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Ihr könnt die Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück