Create Magic Moments: Insights-X!

17. November 2023
5 Min. Lesezeit
963 mal gelesen
Sponsored

Mitte Oktober war es mal wieder soweit, die Insights-X lud zur Messe nach Nürnberg ein und natürlich fährt man da gerne hin. Nürnberg generell ist äußerst schön und die Insights-X macht halt auch immer wieder Spaß, es gibt viel neues zu entdecken, man trifft viele neue und alte Gesichter und ja, mittlerweile auch einige Freunde.

Treffen im Pressezentrum war Freitags um 11.30 Uhr, das bedeutet natürlich auch mitten in der Nacht aufstehen, ab auf die Autobahn, gut eine Stunde vor Beginn der Messe-Tour hieß es dann:

Hallo Insights-X!

Mit 13 anderen Bloggerinnen und Christian von Writing-Delight ging es auf die geführte Messe-Tour zu einigen ausgewählten Händlern, die ich Euch gerne mit ein paar Worten und Bildern präsentiere. Den Anfang macht Mitama aus Italien, die sich äußerst bunt, teilweise aber auch umweltbewusst dargestellt haben. Gerade im Bürobereich verzichten sie mittlerweile öfters auf Plastik und gehen wieder in Richtung Metall. Mehr davon.

United Essentials / Penn Sport

Eine Marke (United Essentials), die mit PBS jetzt nicht so viel zu tun hat, sondern eher als Vermittler zwischen Marken und Händlern darstellt und sich hier mit der Firma Penn Sport präsentierte. Die Insights-X steht ja auch für Taschen, Schulrucksäcke und noch einiges mehr und da liefert die Firma Penn Sport richtig cooles Zeug. Also mir haben die Taschen und Fashion-Dinge am Stand echt gut gefallen und wer weiß, vielleicht gibts ja bald noch mal einen Einzelbeitrag zu dem Brand hier im ZoomLab!

Stabilo

Stabilo kennt im Grunde jeder, jeder hat garantiert irgendwann in seinem Leben mal einen Stift, Fineliner, Füller, Textmarker oder Bleistift von Stabilo in der Hand gehabt. Besonders hervorgehoben wurde hier der Easy-Start Lernfüller und der zweifarbige Stabilo Woody 3 in 1, der auf dem Papier definitiv Spaß macht. Aber auch die neuen Farben im Textmarker-Bereich sind spitze. Ich mag diese pastelligen Töne auch im Alltag mittlerweile sehr.

Posca

Durch den Künstler Sebastian aka KL52 bin ich schon eher auf Posca aufmerksam geworden und eigentlich war dieser Stand auch nicht Bestandteil der Tour, allerdings lag er gegenüber von Stabilo und da man sich kennt, hat man schnell kurz geschnackt. Auf die Box, die in Zusammenarbeit mit KL52 und Posca entstanden ist, gehe ich jetzt hier nicht weiter ein, dazu wird es definitiv einen späteren Beitrag hier im ZoomLab geben – Ihr dürft aber schon sehr gespannt sein, es ist ein richtig cooles Teil!

Duo / Idena

Eine kurze Vorstellung von Idena / Duo gab es direkt im Anschluss. Idena, das Familienunternehmen, liefert praktische Lösungen für Büro, Schule und Alltag, von wirklich guten Skizzierbleistiften über Skizzenbücher bis hin zu Kalendern und Tagebüchern (u.a. das neue 5-Minuten-Tagebuch) gibt es hier alles, was das Herz eines jeden höher schlagen lässt, der sich für Stift und Papier begeistern lässt. Außerdem haben wir hier am Stand bemerkt, wie schön das Hallendach der Messe Nürnberg doch ist und wie gut es zum Logo von Duo passt.

Eberhard Faber

Eberhard Faber, Lettering-Freunde und Freunde von Kunst werden mit Eberhard Faber garantiert schon das ein oder andere Bild fertig gestellt. Wie auch an anderen Ständen wurden hier die Stifte ausgiebig getestet und über die Neuigkeiten gefachsimpelt.

Edding

Ein Besuch bei Edding und gleichzeitig bei Marcel Warnt ist Pflicht. Man kennt sich, man freut sich und ja, die neuen Glitzer-Stifte von Edding sind wirklich genial, damit kann man seine geschriebenen Worte noch mal richtig in Szene setzen, ich feier diese Stifte richtig und nutze die Probemuster bisher sehr ausgiebig. Auch hier gibt es ggf. noch einen ausgiebigen Test und Beitrag im ZoomLab.

Neben neuen Farben und Arten lernt man dann plötzlich und beiläufig etwas, was mir bis dato noch nicht aufgefallen ist, bzw. habe ich mir noch nie die Frage zum Thema Kappen-Design bei Edding gestellt. Aber: Die Pinselstifte 1340 und die Fasermaler 1200 erkennt man recht einfach an der Kappe. Gerade Kappe: Filzstift – schräge Kappe: Brushpen. Kann man also einfach schon im Etui erkennen.

Han / Veloflex / Rössler / Maul

Es geht um Ordnung. Han ist Profi im Bereich Dokumentenablage und zwar von dem Schubladenmodul bis hin zu dem „Ablagekörbchen“ unter dem Schreibtisch. Nachhaltigkeit wird hier natürlich auch groß geschrieben, man achtet bei Han sehr auf diese Aspekte und viele Produkte sind mittlerweile mit dem Blauen Engel ausgestattet.

Auch Veloflex bietet unterschiedlichste Tools für den Dokumenten- und Utensilien-Transport (u.a. auch Datengesichert). Ich mag die Tools sehr, sie begleiten mich im Alltag schon eine ganze Weile.

Wer seine Papierablage im Büro einheitlich und schick gestalten möchte, kommt an Rössler wohl nicht vorbei. Die S.O.H.O Reihe ist schon was besonderes und wurde bereits mit einem Design-Award ausgezeichnet.

Maul kennen die meisten wohl von den wirklich perfekten Papier-Klemmen, die man unter anderem auch als Lesezeichen im Buch oder Magazin, als Möglichkeit, Bilder aufzuhängen oder einfach um einen Stapel Papier gut und sicher zu verbinden, nutzen kann. Dass sie auch nachhaltige Lampen und Taschenrechner herstellen, war mir nicht neu, aber jetzt konnten wir mal einen genaueren Blick auf diese schönen Dinge für den Schreibtisch werfen.

Generell ist Maul Nachhaltigkeit sehr wichtig, die Taschenrechner kommen z.B. ohne Batterien aus, das Solarfeld zieht auch im „dunkleren“ Büro genug Energie aus dem Licht und wenn sie nach Jahren des Gebrauchs doch mal kaputt gehen sollten, können sie komplett demontiert und in Einzelnteilen entsorgt werden, sie sind nämlich nicht verklebt, sondern verschraubt.

An dieser Stelle endete die Messe-Tour und nach einem äußerst leckeren Kaffee und einem kurzen Schnack mit Leoni und Chris ging es noch zu dem einen oder anderen Händler. Pentel zum Beispiel, die schlicht und einfach tolle Sachen für den künstlerischen, aber auch den feinen Architekturbereich haben.

Und natürlich ging es auch zu Online, hier gab es einige Neuigkeiten, besonders spannend fand ich diese Calli.Brush Magic-Pens, mit denen man besondere Kunstwerke schaffen kann. Ein Stift, der etwas an einen Tintenkiller erinnert, ändert nachträglich die Farben ab. Hier wird es ggf noch mal einen Beitrag zu geben.

Sehr schick fand ich die neue „Schwarz ist bunt genug“ Reihe wo zum Beispiel das Etui zum praktischen Stiftehalter für den Schreibtisch. Auch hier gibt es vielleicht noch einen Beitrag zu im ZoomLab.

Hoteldinge + Bierchen…

Das Hotel Pomander sei an dieser Stelle natürlich auch erwähnt. Mitten in der Stadt bietet es ein richtig cooles Ambiente, tolle Zimmer, äußerst bequeme Betten (was nach so einem Messetag absolut wichtig ist) und ein sagenhaftes Frühstück.

Um den Messetag aber abzurunden, ging es abends noch mit Leoni, Chris, Sebastian (KL52) und Alexander Brick auf das eine oder andere Kaltgetränk in der Nürnberger Altstadt, etwas (Trink)Kultur gehört halt auch dazu.

Abschließend gibt es noch ein paar Schnappschüsse von der Insights-X und natürlich ein dickes Danke an die Spielwarenmesse eG als Veranstalter der Insights-X, die uns alle zu diesem Wochenende eingeladen haben. Sie haben die Tour organisiert und den Kontakt zu den Herstellern hergestellt – weitere Absprachen für Bild und Text gab es nicht – alles hier aufgeschriebene und abgelichtete stammt aus meinem Kopf.

Bei der Tour gab es noch einige andere Menschen, die im Kreativen Bereich tätig sind. Unter anderem waren dabei:

Ich freue mich auf 2024…

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Ab nachoben!