/

Reingehört: Primal Age – Masked Enemy

Mit Masked Enemy von Primal Age gibt es für mich ein weiteres Highlight in Sachen Musik für dieses Jahr!

1272 mal gelesen
3 Min. Lesezeit
Primal Age

Die Geschichte von Primal Age beginnt 1993 in Frankreich und ihr Mix aus Metal und Hardcore (Edge Metal since 1995) funktioniert noch heute sehr, sehr gut. Zwischen 1993 und heute gab es so einige Konzerte, unter anderem mit Napalm Death, All Out War, Madball, Caliban, Earth Crisis, Drowning, Agnostic Front und vielen, vielen mehr.

Natürlich waren auch Festivals wie Superbowl of HxC, Free Edge Fest dem Goodlife Festival oder dem Sonisphere Fest Big Four (Metallica, Slayer, Anthrax, Megadeth) dabei. Die Artists, mit denen sie gespielt haben und auch die Festivals zeigen die Bandbreite, die sie mit ihrem Sound abdecken.

Nach ein paar Alben und Touren ist es 2021 mal wieder an der Zeit für ein Studio-Album von Primal Age und damit gibts richtig was zu hören. August 2020 haben sie sich ins Studio begeben und haben an Masked Enemy gearbeitet, da man aufgrund der Corona-Situation eh keine Konzerte spielen konnte. Primal Age arbeitete bei Masked Enemy gemeinsam mit Guillaume Doussaud (Swan Sound Studio), für das Mastering zeichnet sich Alan Douches (West West Side Studio New York) zusammen, der unter anderem auch für Hatebreed, Canibal Corpse oder Earth Crisis gearbeitet hat. Das großartige Cover stammt von Visual Injuries, die bereits seit Jahren für Primal Age arbeiten.

Soweit zu den ersten Fakten zu Primal Age und zum Album Masked Enemy. Die erste Single wird dem geneigten Fan auf jeden Fall Lust auf mehr machen und ich kann Euch so viel sagen: Dieses Album ist fantastisch. Ein gelungener Mix aus Metal, Hardcore, eben genau das, was man von Primal Age erwartet. Hart, brutal, laut, schnell und unfassbar gute Breaks und Tempowechsel. Hammer. Aber hört selber…

Primal Age – The Devil is Hidden in Shadow

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iUHJpbWFsIEFnZSAtIFRoZSBEZXZpbCBpcyBIaWRkZW4gaW4gU2hhZG93IE9mZmljaWFsIiB3aWR0aD0iMTE3MCIgaGVpZ2h0PSI2NTgiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvbHZmMVI0LTV2ek0/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Zuviel versprochen? Und so geht es auf Masked Enemy von Primal Age über 11 Tracks mit einer Spielzeit von 34 Minuten die ganze Zeit. Die Herren können es noch immer und das ist auch gut so. Neben zwei kleineren instrumentalen Skits gibt es hier 100% auf die Fresse mit allem, was das Metal-Herz begehrt. Shouting, Growling, perfekte Gitarrensolis, sehr schnelle Drum-Sets, gute Musik, die man am besten sehr laut hört.

Danke Primal Age – Masked Enemy ist definitiv eines meiner Highlights bisher dieses Jahr und ein Album, welches ich mir nicht nur als Audio-CD gerne ins Regal stelle, die Vinyl ist definitiv ein Muss! Wieder mal hat Tim von WTF-Rec. hier mal wieder gezeigt, das er ein gutes Händchen für Geschmack hat!

Facts:

Artist: Primal Age
Titel: Masked Enemy
Release: 11.06.2021
Digital / CD / Colour-LP
WTF-Records

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.