/

Reingeschaut: ContaminationTödliche Parasiten

805 mal gelesen
4 Min. Lesezeit
Contamination

Die Vorstellung, das ein Parasit die Herrschaft über den eigenen Körper übernimmt und uns zu einer bestimmten Handlung zwingt, die uns am Ende töten wird, nur damit der Parasit überlebt, ist schon ziemlich krass und in diesem Fall (Rosshaar-Parasit) komplett an den Haaren herbei gezogen. Es gibt zwar diverse Horrorgeschichten rund um diesen Parasiten, die aber alle mittlerweile wissenschaftlich widerlegt wurden. 

Futter für einen Katastrophen-Film liefern solche Geschichten aber allemal und hier haben sich die Macher von Pandemie und Snowpiercer dieses Thema geschnappt und haben über diesen Parasiten einen Katastrophenfilm gemacht. Ein gelungenes Schreckensszenario aus dem asiatischen Hollywood und mit 4,5 Millionen Besucher in Korea im Jahr 2013 der Nr. 1 Kinohit. 

Contamination – Worum geht es? 

Als an den Flussufern um die koreanische Metropole Seoul vermehrt grausam entstellte Leichen angespült werden, sind Polizei und Gesundheitsministerium alarmiert. Schon bald wird klar, dass mutierte Parasiten, die sich über das Wasser verbreiten, für das Massensterben verantwortlich sind. Schnell weitet sich die Seuche zu einer tödlichen Epidemie aus, die das ganze Land zu befallen droht. Während die Regierung die Infizierten in Lager sperrt und dem sicheren Tod überlässt, taucht plötzlich ein Medikament auf, das offenbar gegen die tödliche Seuche wirkt. Doch das Medikament ist viel zu knapp und die Aktionäre des Pharmaunternehmens verweigern die Herausgabe der Formel, um den Preis des Patents in die Höhe zu treiben. Inmitten dieses Szenarios versucht ein ehemaliger Professor für Biochemie, das Leben seiner infizierten Frau und seiner Kinder zu retten. Gemeinsam mit seinem Bruder, einem Polizisten, jagt er dem lebensrettenden Medikament hinterher und kommt einer skrupellosen Verschwörung auf die Spur… 

Mit Contamination liefert Produzent Jeong Tae-sung einen weiteren gelungenen Katastrophenfilm ab. Nach Filmen wie Snowpiercer oder Pandemie ist Contamination ein weiterer, mitreißender Film, bei dem die Grenzen zwischen Katastrophenfilm, leichtem Horror und sozialkritischem Thriller verschwimmen und zu einem gelungenen filmischen Cocktail werden.

Ob der Homekino-Start ist, wie auch schon bei Pandemie, in der aktuellen Corona-Situation gut gewählt ist, wird sich zeigen. Es fällt bei den aktuellen Nachrichten schon schwer, ein weiteres Endzeit-Szenario anzusehen, wobei der Film am Ende recht unterhaltsam und spannend war.

Es geht halt nicht nur um den Parasiten und den anschließenden Tod, es geht um Politik, um Börsenkurse, die das Überleben von Zehntausenden diktieren, um angeschlagene Pharmakonzerne und um Menschen, die einfach nur ihre Familie retten wollen.

Ab dem 09. April könnt Ihr Euch Contamination – Tödliche Parasiten auf DVD und Bluray ansehen, seit dem 12 März gibts den Film bereits als Video-on-Demand.

Nicht weltbewegend oder überragend, aber absolut solide. Man macht mit Contamination nix verkehrt, wenn man auf diese Art von Film steht, ich persönlich fange an, Gefallen an den asiatischen Filmen zu finden.

Contamination Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iQ09OVEFNSU5BVElPTiAtIFTDlkRMSUNIRSBQQVJBU0lURU4gLSBPZmZpemllbGxlciBkZXV0c2NoZXIgVHJhaWxlciIgd2lkdGg9IjExNzAiIGhlaWdodD0iNjU4IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL3FNRG10TXk2ekRRP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Contamination Bluray-Fakten:

  • Darsteller : Kim Myung-Min, Moon Jung-Hee, Kim Dong-wan
  • Seitenverhältnis : 16:9 – 2.35:1
  • Alterseinstufung : Freigegeben ab 16 Jahren
  • Regisseur : Park Jeong-woo
  • Medienformat : Breitbild
  • Laufzeit : 1 Stunde und 49 Minuten
  • Erscheinungstermin : 9. April 2021
  • Untertitel: : Deutsch
  • Sprache, : Deutsch (DTS-HD 5.1), Koreanisch (DTS-HD 5.1)
  • Studio : Busch Media Group
  • ASIN : B08NYK6K9M

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.