Anzeige

Das ich den Füller Aero von Diplomat richtig gut finde, habe ich ja schon das ein oder andere mal geschrieben und egal ob ich den kleinen Zeppelin in orange oder naturbelassenem Aluminium in die Hand nehme, es ist jedes mal ein schönes Gefühl. Von daher habe ich mich sehr gefreut, als die Freunde von Diplomat mir jetzt den blauen Aero ins ZoomLab geschickt haben.

Geschmeidige Linien, ein stromlinienförmiges Äußeres. Fühle das Vermächtnis des Zeppelins und verleihe Deinen Erzählungen Höhe.

Diplomat Pen

Über den Aero habe ich schon viel erzählt und das gute Schreibgefühl hat sich seit 2017, als ich den Füller das erste mal in meinen Händen hielt, nicht eingestellt. Das ist halt so ein Füller, den man immer wieder gerne in die Hand nimmt, egal ob es für einen Brief, lange oder kurze Notizen oder ToDos ist – auf den Diplomat Aero ist tatsächlich Verlass.

Ich finde, diesem Füller steht blau ausgesprochen gut, ähnlich wie auch schon orange oder silber, er fällt einfach auf. Aber auch in den Farben schwarz, matt silber, braun oder auffälligem rot macht der Aero eine tolle Figur – es ist einfach ein schickes Schreibwerkzeug.

Das neue Schließsystem „Soft sliding click“ in der Kappe ist fantastisch, die Kappe gleitet wirklich langsam und entspannt über das Griffstück bis sie mit einem hörbaren „Click“ den Füller verschließt.

Vielen Dank an Diplomat für diesen tollen Füller.

Fakten:

  • Aluminiumgehäuse
  • Beschlagteile mattchrom
  • Eloxierte Oberflächen
  • Füllhalter mit fein ziselierter, polierter Edelstahlfeder
  • Wertanmutende, vertiefte Mulden auf Kappe und Behälter
  • Exklusives Schließsystem « Soft sliding click »

_____
Das Produkt habe ich kostenlos erhalten, damit ich mir ein Bild davon machen kann und meine Meinung dazu aufschreibe. Meine Meinung wurde hierdurch selbstverständlich nicht beeinflusst. Wenn mir etwas nicht passt, dann schreibe ich das auch genau so auf.

Author

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Write A Comment