/

Reingeschaut: Der letzte Partisan Die wahre Geschichte des Leonid Berenshtein

133 mal gelesen
1 Minute Lesezeit
Der letzte Partisan

Er ist Der letzte Partisan, Leonid Berenshtein lässt im gleichnamigen israelischen Anti-Kriegsfilm seine Vergangenheit als Soldat im zweiten Weltkrieg Revue passieren. Er ist das letzte überlebende Mitglied der Partisanen, die Hitlers Geheimwaffe aufspürten. Er taucht in traumatische Erinnerungen ein und setzt sich immer wieder mit dem auseinander, was damals passiert ist.

Worum geht es in Der letzte Partisan – Die wahre Geschichte des Leonid Berenshtein?

Winter 1941: Als seine Division bei der Schlacht um Kiew zerrieben wird, bleibt dem jungen jüdischen Rotarmisten Leonid Berenshtein nur die Flucht. Dem Tode nahe wird er von Soldaten der Partisanenarmee gerettet, denen er sich anschließt. Doch auch unter seinen Verbündeten grassieren antisemitische Vorurteile, weshalb er fortan unter falschen Namen kämpft. Durch erfolgreiche Guerillaeinsätze gegen die deutschen Besatzer, bei dem seine Moral und Menschlichkeit immer wieder auf harte Proben gestellt werden, verdient sich Leonid den Respekt seiner Kameraden und Vorgesetzten, und stößt auf eines der bestgehüteten Geheimnisse der Wehrmacht. Eine Entdeckung, die den Kriegsverlauf nachhaltig beeinflussen wird…

„Leonid Berenshtein hat die Partisanen nicht gefunden, die Partisanen haben ihn gefunden.“

ZoomLab.de

Diese Kombination aus Film mit dokumentarischen Elementen ist absolut gelungen. Die einzelnen Interview-Passagen und Stimmsequenzen von Leonid Berenshtein unterstreichen, dass es sich hier um eine wahre Geschichte handelt, die von Anfang bis zum Ende spannend und emotional ist.

Leonid Berenshtein war einer der letzten Zeitzeugen der Partisanen. Gemeinsam mit seiner Truppe hat er ein Lager der Nazis entdeckt, in dem die Pläne für die V2 Raketen gemacht wurden. Diese sollen Hitlers letzte Hoffnung gewesen sein. Den Kriegsverlauf haben die Partisanen also mit dieser Entdeckung nachhaltig beeinflusst.

Bis zu seinem Tod im Jahr 2019 lebte er in ärmlichen Verhältnissen in Israel, seine Geschichte und seine einflussreichen Taten blieben allgemein unbekannt – bis jetzt. Diesen bewegenden Film, der auf wahren Begebenheiten basiert, kann ich auf jeden Fall empfehlen. Es ist ein Zeitzeugen-Porträt von schmerzlicher Aktualität.

Der letzte Partisan – Die wahre Geschichte des Leonid Berenshtein Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iRGVyIGxldHp0ZSBQYXJ0aXNhbiAtIERpZSB3YWhyZSBHZXNjaGljaHRlIGRlcyBMZW9uaWQgQmVyZW5zaHRlaW4gfCBUcmFpbGVyIEhEIHwgS3JpZWdzZmlsbSIgd2lkdGg9IjExNzAiIGhlaWdodD0iNjU4IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL3hQWmg5QWppcDZNP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Bluray-Fakten:

  • Alterseinstufung:‎ Freigegeben ab 12 Jahren
  • Laufzeit: 1 Stunde und 50 Minuten
  • Schauspieler: Wladimir Alexejewitsch, Aleksandr Begma, Dmitriy Saranskov, Viktoriya Lechenko, Yaroslav Kucherenki, Daniil Mireshkin, Roman Lukanov, Sofiia Kotlarova, Anton Karlynskiy u.v.m.
  • Erscheinungstermin:‎ 4. November 2022
  • Studio: ‎Pandastorm Pictures (Edel)
  • ASIN: ‎B0BF357FJT
  • Anzahl Disks:‎ 1

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.