/

Reingeschaut: Missing You – Mein ist die Rache

Mein ist die Rache... Aber wessen Rache ist es genau?

376 mal gelesen
1 Minute Lesezeit

In Missing You muss ein Täter, der vermutlich lebenslang bekommen hätte, nur 15 Jahre in Haft, da man ihm 6 Morde aus Mangel an Beweisen nicht nachweisen konnte. Das dieser Kerl so einige Feinde hat, die ihm nur das Schlimmste wünschen, sollte jedem klar sein.  

Mittlerweile als Fan von asiatischen Crime-Movies gehe ich begeistert an dieses als mitreißendes & sehenswerte (Hangulcelluloid), starke Filmdebüt mit tollen Schauschpielleistungen (Easternkicks) betitelte Werk heran.

Worum geht es genau in Missing You?

Mit nur sieben Jahren wird Hee-ju zur Waise, als ihr Vater einem brutalen Polizistenmord zum Opfer fällt. Er war dem Serienkiller Ki-bum auf der Spur. Dieser wird zwar gefasst, kann jedoch nur für den Mord an seiner Freundin verurteilt werden. 15 Jahre später wird Ki-bum aus dem Gefängnis entlassen und sogleich heftet sich Inspector Dae-young an seine Fersen, um ihn endgültig zur Strecke zu bringen. Getrieben von Rache, nimmt auch die inzwischen erwachsene Hee-ju die Verfolgung des Killers auf. Plötzlich geschehen weitere grausame Morde, die den damaligen Taten ähneln. Doch der verschlagene Ki-Bum scheint ein sicheres Alibi zu haben.

Das Ganze ist ein wirklich erstklassiger Thriller. Blutig, brutal, teils etwas abstrakt, düster, aber dennoch gut gemacht. Man rätselt selbst als Zuschauer mit und bekommt zum Glück noch nicht in den ersten 5 Minuten den Täter auf dem Silber-Tablet serviert.  

Missing You steht in einer Reihe mit Midnight oder The Witness und wird an dieser Stelle definitiv empfohlen. Großartige Schauspieler, eine richtig gute Story, im ganzen super umgesetzt – ich bin begeistert. Ein absolut gelungener Thriller, die gut 1 Stunde und 55 Minuten lohnen sich!  

Missing You Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iTUlTU0lORyBZT1UgLSBNRUlOIElTVCBESUUgUkFDSEUgLSBEZXV0c2NoZXIgVHJhaWxlciIgd2lkdGg9IjExNzAiIGhlaWdodD0iNjU4IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL3B3dzFzblo1aVI4P2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Missing You Bluray Fakten:

  • Seitenverhältnis:‎ 16:9 – 2.35:1
  • Alterseinstufung:‎ Freigegeben ab 18 Jahren
  • Regisseur:‎ Mo Hong-jin
  • Medienformat:‎ Breitbild
  • Laufzeit: ‎1 Stunde und 48 Minuten
  • Erscheinungstermin:‎ 26. August 2022
  • Darsteller: Yoon Je-Moon, Kim Sung-oh, Oh Tae-kyung, Ahn Jae-hong, Shim Eun-Kyung
  • Untertitel:‎ Deutsch
  • Sprache:‎ Deutsch (DTS-HD 5.1), Koreanisch (DTS-HD 5.1)
  • Studio: Busch Media Group

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.