ShortCuts #020

/
116 mal gelesen
3 Minuten Lesezeit
1

Rap ist vielfältig, von der Straße bis hin in die großen Hallen, es gibt so viel gutes, schlechtes, abstraktes, beim Schreibtisch aufräumen habe ich mal wieder ein paar Alben gefunden, die ich bis jetzt noch nicht beachtet habe – Willkommen zum Teil 20 der ShortCuts!

Disarstar ist Tausend in Einem, aufgewachsen im Norden von Hamburg beginnt hier ein Lebenslauf, den man nicht unbedingt braucht. Straffällig, Drogensucht, Entzug – es geht bergab! Der grade mal 20-jährige führt ein Leben auf der Straße, doch die Kreativität und Rap lassen Ihn wachsen und leben! Es geht um den Alltag in Hamburg, um Selbstreflektion, Selbstzerstörung, Leidenschaft, Selbstzweifel, Menschlichkeit… Tausend in Einem ist ein ehrliches Album und hier und da erinnert mich Disarstar an 2Pac.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iODUzIiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgc3JjPSIvL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC93Q3J2VjB4LTJvRSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L3A+

Es gibt Raggamuffin Sounds in der Diskostadt, Tombo verankert diese Sounds gekonnt mit dem Tanzboden, 6 Tracks die es in sich haben, die teilweise noch zusammen mit der Band Cheesevibes entstanden, überarbeitet und schlussendlich Solo finalisiert wurden. Mit dem Fundament Dancehall/Reggae fährt Tombo auf jeden Fall richtig und auch die deutschen Texte sind in Ordnung, der Blick in andere Soundgefilde ist absolut richtig. Weiter so!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iODUzIiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgc3JjPSIvL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9lUkFuWWFwT3UydyIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Eins vorweg – ich feier die Snowgoons, ich mag die Beats sehr, aber die Zusammenarbeit mit Absztrakkt und dessen Album Bodhiguard kickt mich gar nicht. Von Storytelling bis hin zu Battlesachen liefert der MC aus Lüdenscheid eigentlich alles ab, was das Rap-Herz braucht, allerdings kann ich mich mit der Art, wie Absztrakkt seine Thementracks vorträgt, überhaupt nicht anfreunden. Der angepriesene Rap-Style klingt in meinen Ohren nur nach einfacher Erzählform mit ein paar Reimen. Es gibt zwar viel Inhalt, der aber durch die monotone Vortragsart schnell langweilig wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iODUzIiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgc3JjPSIvL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9pcDRrazhqLWJBRSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L3A+

Und noch ein Album, das mehr enttäuscht als begeistert – Run The Jewels 2! Verrückter Sound, dafür steht El-P ja generell schon, Killer Mike ist ein begnadeter Rapper, aber die beiden zusammen überzeugen mich leider gar nicht. Wo Nas seine Finger in diesem Album mit im Spiel hatte, suche ich noch (vergebens), lediglich der Track Close Your Eyes (And Count To Fuck) ft. Zack De La Rocha ist ganz ok. Nein, danke – braucht man nicht!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iODUzIiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgc3JjPSIvL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9HLVM5bXRZb3dQWSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L3A+

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Aktuelles aus der Kategorie Entertainment