19. September 2020
Suchen
Nefew | Rise Of The Antihero (Free-EP)

Nefew | Rise Of The Antihero (Free-EP)

Bevor im November das Album Rise Of The Antihero von den Schweizern Nefew heraus kommt, schicken Polemikk und PA-Double schon mal eine Rise Of The Antihero EP für umsonst raus. Und das sie eher nach amerikanischer Ostküste als nach Schweizer Alben klingen, liegt wohl doch an den amerikanischen Wurzeln und dem dadurch früh gewecktem Interesse an amerikanischen Rap. Wobei ich ja finde, das es teilweise auch dezent nach Promoe klingt!

Das „Rise of the Antihero“ Album ist das Nachfolgeprojekt zu „Antihero Begins”, welches der Band große Beachtung in den USA einbrachte. Ein Konzeptalbum, auf dem es um Ängste, Zweifel und Hinternisse geht, die uns von anderen aufgezwungen werden. Es ist ein musikalischer Kreuzzug gegen die Besessenheit unserer Gesellschaft von Abhängigkeit und Normalität.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI0NTAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iIGZyYW1lYm9yZGVyPSJubyIgc3JjPSJodHRwczovL3cuc291bmRjbG91ZC5jb20vcGxheWVyLz91cmw9aHR0cHMlM0EvL2FwaS5zb3VuZGNsb3VkLmNvbS9wbGF5bGlzdHMvNTQwNTU3NjMmYW1wO2NvbG9yPWM4YzhjOCZhbXA7YXV0b19wbGF5PWZhbHNlJmFtcDtoaWRlX3JlbGF0ZWQ9ZmFsc2UmYW1wO3Nob3dfY29tbWVudHM9dHJ1ZSZhbXA7c2hvd191c2VyPXRydWUmYW1wO3Nob3dfcmVwb3N0cz1mYWxzZSI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

„Rise of the Antihero“ durchbricht akustische Grenzen und verzichtet auf Sicherheitsmaßnahmen. Hörerinnen und Hörer dürfen sich auf ein autobiografisches Projekt mit raffinierten Lyrics und auf den unverkennbaren NEFEW-Sound freuen. Gleichzeitig verändert sich die Musik progressiv von einer Szene zur nächsten, vergleichbar mit der Entwicklung eines Charakters in einem Kinofilm.

Wir sind gespannt, die EP verspricht auf jeden Fall einiges!

Geschrieben von
Markus
Meinung dazu

Markus

Vater, Fotograf, Blogger, Medienmensch, alles eher autodidaktisch, aber alles mit ganz viel Leidenschaft. Ist auch bei Twitter & Instagram unterwegs. Natürlich kann man mir auch bei Facebook folgen. Zusätzlich blogge ich auf markusroedder.de über Dinge, die hier keinen Platz finden.